DE
DE
EN

Die Schilthornbahn AG baut sowohl die Beschneiung aus, als auch Kompressor- und Pumpstation. Sie verlässt sich dabei gerne wieder auf das Know-how von TECHNOALPIN. Fotos: TECHNOALPIN

Technoalpin Schweiz

20 Jahre verlässlicher Partner

Die Schnee-Experten aus Bozen feierten das 20jährige Bestehen ihrer Präsenz in der Schweiz. Rund 130 Skigebiete vertrauen mittlerweile auf das Know-how von TECHNOALPIN.

 

1997 gründete das Unternehmen TECHNOALPIN die erste Niederlassung in der Schweiz. Damals gab es lediglich einen ständigen Mitarbeiter und das Unternehmen erwirtschaftete einen Umsatz von rund zwei Millionen Schweizer Franken.

 

20 Jahre später hat sich das Unternehmen als führender Anbieter von Beschneiungsanlagen für Skigebiete in der Schweiz und in der ganzen Welt etabliert. Anfang September feierte das Unternehmen mit Sitz in Flüelen auf der Rigi das 20-jährige Bestehen der Schweizer Niederlassung.

Die Erweiterung des Skigebiets Scuol begannen bereits 2016 und werden 2017 fortgeführt

Rund 130 Skigebiete in der ganzen Schweiz vertrauen inzwischen auf das Know-how von TECHNOALPIN. Entsprechend hochkarätig waren die Gäste bei der 20-Jahr-Feier auf der Rigi. 170 Vertreter von Skigebieten aus der Schweiz, Partner und Mitarbeiter waren gekommen um auf die erfolgreiche Zusammenarbeit anzustoßen und ließen sich dabei im Eventzelt auf Rigi Staffel verwöhnen.

 

Empfangen wurden die Gäste auf der Rigi vom Alphorntrio Alpine Sisters. Im Laufe des Abends kamen zahlreiche Wegbegleiter zu Wort, die sich vor allem vom Wachstum des Unternehmens beeindruckt zeigten. Die ständige Weiterentwicklung der Produkte und Prozesse in Verbindung mit einer starken Wertestruktur ist das Erfolgsrezept von TECHNOALPIN.

 

Der Bedarf an den innovativen Beschneiungslösungen ist in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Gemäß der Studie Best Ski Resort Report 2016 ist Schneesicherheit inzwischen – nach der Skigebietsgröße – das zweitwichtigste Auswahlkriterium bei der Wahl des Wintersportgebietes.

 

Entsprechend stark investieren auch die Skigebiete in der Schweiz in den Ausbau von Beschneiungsanlagen. Inzwischen können rund 50% der Schweizer Pisten technisch beschneit werden.

Ein Jubiläumsjahr mit starkem Ausbau

Der weltweite Innovationführer verbessert die Schneeerzeuger laufend und erhöht dadurch die Effizienz und Betriebssicherheit der Schweizer Beschneiungsanlagen. Auch im Jubiläumsjahr 2017 modernisiert TECHNOALPIN zahlreiche Anlagen in der Schweiz.

Optimierung für Graubünden

Die Bergbahnen Scuol AG arbeitet bereits seit einigen Jahren mit TECHNOALPIN zusammen. Nun soll in einem 3-Jahresprogramm strategisch noch enger kooperiert werden. Die Beschneiungsanlage des Skigebiets wird erweitert und optimiert. Bereits 2016 wurden dafür zehn neue mobile Propellermaschinen installiert und die gesamte Anlage mit der Steuerungssoftware ATASSplus ausgerüstet.

 

2017 wird die Anlage durch weitere Schneeerzeuger unterstützt: unter anderem durch 15 fix installierte TF10-Propellermaschinen und 16 Schneilanzen V3 und V3ee. Die Modernisierung der Anlage Grüsch-Danusa brachte TECHNOALPIN 2017 einen neuen Kunden in Graubünden. Der Ausbau mit vier leistungsstarken Propellermaschinen und neun Schneilanzen, sowie die Aufrüstung durch ATASSplus sorgen für die Optimierung der gesamten Beschneiung.

Erich Gummerer, CEO TechnoAlpin, im Interview mit Moderatorin Nina Havel.

Verstärkung in Bern

Die Leistung der Bergbahnen Destination Gstaad wird gesteigert und die bestehende Lanzenanlage zu einer gemischten Anlage ausgebaut. Die enorme Verstärkung umfasst 47 mobile Propellermaschinen vom Typ TF10 und T40 und 37 fix installierte Propellermaschinen. Auch die Effizienz der bestehenden Anlage wird gesteigert: Dafür werden rund 200 Lanzenköpfe getauscht und mit Köpfen der neuesten Version V3 und V3ee ersetzt.

 

Auch die Schilthornbahn AG führt mit dem Neubau der Beschneiung in Winteregg die bewährte Zusammenarbeit mit TECHNOALPIN fort. Über 50 neue Schneeerzeuger und PE-Schächte, mehr als vier Kilometer Gussleitungen und die Errichtung einer neuen Kompressorstation und Pumpstation sorgen für den Ausbau der höchsten Schneequalität in Bern.

 

TECHNOALPIN ist stolz, seit zwanzig Jahren verlässlicher Partner zahlreicher Schweizer Skigebiete in vielen verschiedenen Kantonen zu sein. Die Zusammenarbeit der Bergbahnen mit TECHNOALPIN garantiert auch in Zukunft hervorragende Schneequalität für die Schweiz.