DE
DE
EN

Foto: Silvretta Montafon

Silvretta Montafon:

Angebot wird großzügig ausgebaut

Die Silvretta Montafon GmbH investiert rund 4,9 Millionen Euro in den Ausbau des touristischen Angebots: Anstelle der „Alten Talstation“ der Versettla Einersesselbahn wird bis zum Beginn der Wintersaison 2018/19 ein Neubau errichtet.

 

Darin sollen ein Sportshop und eine Après-Ski-Bar mit offener und überdachter Terrasse sowie eine acht Meter lange Sky Bar Platz finden. Der feierliche Spatenstich erfolgte bereits Ende Oktober 2017.

 

Hochbau-Projektleiter Christian Pfister gibt einen Ausblick: „Die neue Bar verschreibt sich der Skigeschichte des Ortes und des Montafons. Ihr gesamter Stil lässt sich als ‚alpin-chic’ beschreiben: Viele traditionelle Elemente der Inneneinrichtung sind mit modischen Accessoires kombiniert – von Holzdecken mit Stahlkonstruktionen über robuste Tische mit modernen Stühlen bis hin zu großformatigen historischen Aufnahmen von Skifahrern, die die Silvretta Montafon geprägt haben.“