DE
DE
EN

Ein retter unterwegs mit dem Seilfahrgerät SS1. Fotos: IMMOOS

Immoos Safety Management

Das sichere Rund-Um-Paket

Maximale Sicherheit und Kostenkontrolle dank Schweizer Expertise.

 

Mit dem Immoos Safety Management bietet der Bergungsspezialist ein rundum- sorglos-Paket, welches inzwischen bereits für zehn Seilbahngesellschaften eingeführt wurde. Der Kunde profitiert von maximaler Sicherheit und kann sich wieder ganz auf sein Kerngeschäft konzentrieren.

 

Gesetze, reglemente und auferlegte Sorgfaltspflicht stellen hohe Anforderungen an den sicheren Betrieb von Seilbahnen. Deren Erfüllung ist nicht nur erforderlich, sondern für viele eine Selbstverständlichkeit – bindet jedoch ressourcen, die andernorts ebenso benötigt werden.

 

Mit dem Immoos Safety Management bietet der Schweizer Bergungsspezialist seine Dienstleistungen rund um die Bergung als starkes Gesamtpaket zu einem fixen Preis an. Der Kunde profitiert von maximaler Sicherheit und Kostenkontrolle.

 

„Mit dem Immoos Safety Management vereinen wir unsere Dienstleistungen zu einem attraktiven Gesamtpaket, das keine Wünsche offen lässt.

Das Material wird auf Mietbasis bereitgestellt, zusammen mit unseren Leistungen ergibt sich ein auf zehn Jahre fixierter Preis. Das schafft Planungssicherheit, sorgt für Kostentransparenz, entlastet die verantwortlichen Personen und bietet stets maximale Sicherheit für allfällige Bergungseinsätze“, erklärt Florian immoos, Geschäftsführer des innovativen Bergungsspezialisten.

 

Im rahmen dieses Gesamtpaketes analysiert IMMOOS die bestehende Sicherheitsorganisation und erarbeitet oder optimiert für die gewünschten Anlagen die spezifischen Bergungskonzepte und -pläne.

 

Anhand derer wird das benötigte Bergungsmaterial und auf Wunsch auch persönliche Schutzausrüstungen oder beispielsweise auch Kameradenrettungssets zur Verfügung gestellt. IMMOOS schult das Betriebspersonal und führt jährliche Übungen vor Ort durch.

 

Das Material wird regelmässig von autorisierten Sachkundigen geprüft, bei Bedarf revidiert oder durch neue Produkte ersetzt – ohne Zusatzkosten. „Unser Ziel ist es, dass wir damit eine Entlastung für den technische Leiter erzielen, damit dieser wieder mehr Zeit für seine Bestimmung und sein Kerngeschäft hat.

 

Zudem haben die Gesellschaften mit dem jährlichen Fixpreis Planungssicherheit und keine nicht-budgetierten Mehrkosten,“ erklärt Florian Immoos.

Auch PSAgA (persönliche Schutzausrüstungen gegen Absturz) können gemietet werden.

Zum Leistungsumfang zählt ebenso die laufende Aktualisierung der Bergungspläne und -konzepte mit den relevanten Abläufen für einen Ernstfall. IMMOOS übernimmt den hohen bürokratischen und organisatorischen Aufwand, damit die Dokumentationen stets die internationalen Normen und nationale reglemente erfüllen.

 

Die Erfahrung aus über 20 Jahren Firmengeschichte ist dabei äußerst wertvoll, auch für spezielle Situationen hat IMMOOS immer eine Lösung bereit. Seit der Einführung des Immoos Safety Managements haben sich schon zehn unterschiedlich große Gesellschaften für dieses rundum-sorglos- Paket entschieden.

 

„Neben der administrativen Entlastung der Betriebsleiter ist auch die geringere Kapitalbindung ein grosser Vorteil. Dabei können sich die Verantwortlichen darauf verlassen, dass im Ernstfall das richtige Material komplett einsatzfähig zur Verfügung steht“, versichert Florian Immoos. ts

Das Team um Florian Immoos besitzt enge Kontakte zu den Behörden. (oberes Bild)  Immoos überprüft das Material jährlich anlässlich der SKP. (unteres Bild)