DE
DE
EN

Die Feierlichkeiten zur Eröffnung waren genauso abwechslungsreich und unterhaltsam wie das neue Piratenland. Fotos: Borer AG

Borer Lift AG

Winterliches Piratenland

Mit dem neuen Kinderland macht in Chummenbühl das Skifahren-Lernen noch mehr Spaß!

 

Unter dem Motto Snowli im Piratenland wurde das neue Kinderland in Obersaxen in der Schweiz am 22.Dezember 2018 feierlich eröffnet. Neben Vertretern der Skischule und der Bergbahnen Obersaxen war auch die, mit der Planung und Umsetzung betreute Firma Borer Lift AG bei dem Event anwesend.

Mit den thematisierten Anlagen wird das Skifahren zum Abenteuer für Piratenfans.

Für den richtigen Schwung

Das Skigebiet Chummenbühl ist schon seit langem die Anlaufstelle für Skianfänger aus der Region. Nicht nur das abwechslungsreiche Pistenangebot, sondern vor allem die familienfreundliche Einstellung lockt schon seit Jahren die nächste Skigeneration nach Obersaxen.

 

Damit die Kleinsten auch sicher viel Spaß an ihren ersten Schwüngen haben, hat man vor etwa eineinhalb Jahren beschlossen dem heimischen Snow Space einen neuen Anstrich zu verpassen.

 

Gemeinsam mit dem ehemaligen Skirennläufer Marco Casanova hat das Team von Borer das Projekt umgesetzt. Das Schweizer Unternehmen war von Anfang an beim Projekt Snowli im Piratenland dabei und hat nicht nur die gewünschten Anlagen geliefert, sondern half aktiv bei der Gestaltung und Thematisierung der neuen Kinderwelt.

Durch die Motivation und Kreativität aller Beteiligten konnte ein Abenteuerland gestaltet werden, in dem die Kinder gerne und spielerisch an den Wintersport herangeführt werden.

 

Mit den zwei neuen Zauberteppichen vom Typ Flex können die Kinder einfach auf den Berg gebracht werden und die 600 Millimeter breiten BlueEye Fördergurte bieten durch die besondere rutschfestigkeit bei der Auffahrt zusätzlich Sicherheit.

Direkt an einer gut zugänglichen Walddurchfahrt entstand das Piratenlager mitsamt Piratenschiff.

Demoskifahren, Festreden & Feuerwerk

Dass das Skigebiet einen besonderen Platz bei den Menschen der Region einnimmt, zeigte sich nicht nur bei der erfolgreichen Finanzierung durch Crowdfunding, sondern auch bei der Eröffnung.

 

Zahlreiche Gäste kamen vorbei, um gemeinsam mit den Projektverantwortlichen zu feiern und einen ersten Blick auf das Piratenland zu erhaschen. Die Feierlichkeiten zur Eröffnung wurden mit einem abwechslungsreichen Programm gestaltet und musikalisch umrahmt.

 

Ein weiteres Highlight war die Enthüllung des thematisierten Karussells, welches eine Überraschung von Borer für die Skischule war. Die Freude über die neuen Einrichtungen war nicht nur bei den Mitarbeitern, sondern vor allem bei den Kindern groß.

 

Die Tubingbahn mit den speziell designten Tubes war bis zum Ende der Feierlichkeiten der große Renner bei den Kleinen. Die in Zusammenarbeit mit der Firma SUNKID designten Sunny Stuff Figuren beleben den Zauberwald noch zusätzlich und machen das Erlebnis für die Kindern noch realer.

Mit dem neuen Rotondo Skikarussell können die Kinder spielerisch erste Erfahrungen im Balancieren, Gleiten und rutschen sammeln.

Das Piratenschiff, welches das Kernstück der neuen Anlage darstellt, wurde mit Beleuchtungskörpern imposant in Szene gesetzt und verbreitet in den Abendstunden eine mystische Stimmung im Piratenlager.

 

„Es war eine Freude die Arbeit von fast 1,5 Jahren, welche wir gemeinsam mit der Skischule Obersaxen erledigen durften, vollendet zu sehen,“ erzählt Axel Halder, Geschäftsführer von Borer AG stolz.

 

Zwei Tage nach der Eröffnungsfeier, also genau zu Weihnachten konnte dann bereits der Skischulbetrieb im neuen Piratenland gestartet werden. tm