DE
DE
EN

BARTHOLET und MND erweitern strategische Zusammenarbeit

Die Seilbahnhersteller wollen ihre Positionen am globalen Markt stärken.

In den letzten zwei Jahren haben der Seilbahnhersteller BARTHOLET aus der Schweiz und der französische Hersteller MND in den Bereichen Verkauf, Produktion und Support von Seilbahnsystemen weltweit erfolgreich zusammengearbeitet.

 

Die beiden branchenführenden Unternehmen haben nun beschlossen, ihre Zusammenarbeit weiter zu intensivieren, um dem globalen Markt noch besser gerecht zu werden. Die Kooperation soll insbesondere die Abdeckung der einzelnen Märkte verbessern sowie die Anforderungen der Kunden in der schnell wachsenden Seilbahnindustrie besser abdecken.

 

Der weltweite Seilbahntransportmarkt wurde im Jahr 2016 auf rund 1,5 Milliarden Euro geschätzt und wird sich laut Persistence Market Research Pvt. Ltd. in New York bis 2024 voraussichtlich mehr als verdoppeln und 3,6 Milliarden Euro erreichen. Bis 2024 sollen mehr als ein Drittel städtische Personenseilbahnen sein.

Um optimal auf das Potenzial des wachsenden Marktes vorbereitet zu sein, stärken die beiden Firmen ihre Marktpräsenz. Die Produkte und Lösungen von Bartholet und MND sind für ihre hervorragende Performance, wegweisenden Innovationen und ihr herausragendes Design anerkannt, unter anderem dank wichtiger Industriepartner wie dem Porsche Design Studio.

 

Insgesamt haben die beiden Gruppen bereits über tausend Seilbahnanlagen realisiert. Les Deux Alpes und Brest in Frankreich; Narvik in Norwegen; Gstaad, Flumserberg und Lenzerheide in der Schweiz; Prato Nevoso in Italien sowie Moskau in Russland sind nur einige der Seilbahnen der neusten Generation.


Das Ziel dieser verstärkten, strategischen Zusammenarbeit ist es, dem Kunden durch die gemeinschaftliche Vertriebsorganisation, industrielle Fertigung, Erweiterung des Angebotes sowie des breit aufgestellten Kundendienstes die besten und umfassendsten Lösungen anzubieten.

Durch die Vereinigung der Produktpalette profitieren nun alle Kunden von fixen sowie kuppelbaren Gondel- und Sesselbahnen, Pendelbahnen, Standseilbahnen, Schrägaufzügen und Personenförderbändern.

 

Aber nicht nur in Bezug auf das Produktportfolio, sondern auch im Verkauf und in der Vermarktung werden beide Unternehmen ihre historische Präsenz und ihre Marktkenntnisse nutzen, um neue und bestehende Kunden bestmöglich zu bedienen. Aus industrieller Sicht basiert die Kooperation zwischen Bartholet und MND darauf, dass Synergien in der mechanischen Fertigung und Bearbeitung sowie für Schweisskonstruktionen genutzt werden.

 

Die Zusammenarbeit ermöglicht es, die notwendigen Investitionen aufzubringen und die erforderlichen Teams aufzubauen, die die Herausforderungen bezüglich Weiterentwicklung der Mobilität in den Bergen und in den Städten lösen können. Bartholet und MND können heute auf eine Belegschaft von mehr als 800 Mitarbeitenden, darunter 50 Ingenieure, zurückgreifen.