DE
DE
EN

Ventus 4.0

Power, Technologie, & Design

Der Ventus 4.0 konnte sich im vergangenen Jahr auf dem Beschneiungsmarkt stark behaupten. Der Schneeerzeuger besitzt dank des Designstudius Pinifarina eine ausgeprägte und starke Persönlichkeit und besticht zudem durch seine Best-in-Class-Leistungen.

 

 Der neue Ventus 4.0 hat 2017 nicht nur durch seine futuristischen Linien überrascht. Die Stromaufnahme konnte im Vergleich zum Vorgängermodell deutlich verringert werden, sodass die Ersparnis – bei gleichzeitiger erhöhter Schneileistung – bei rund 20 Prozent liegt. Der maximale Wasserdurchsatz liegt bei 9 l/s, die Leistungsaufnahme beträgt 20 Kilowatt bei einer Produktionsmenge von 90 m3/h.

 

Angesteuert wird die Maschine über ein Touch-Display und dem bewährten Schaltschrank Demaclenko Control, der mit robuster Leistungselektronik ausgestattet ist. Ein integriertes WIFI erlaubt außerdem eine unkomplizierte und ortsunabhängige Bedienung des Ventus 4.0 über Smartphone oder Tablet. Die Ventiltechnik wurde direkt auf den Düsenkranz verlegt, woraus ein kompaktes Blocksystem resultiert.Dadurch konnte die Heizleistung verringert werden, was auch eine Verkürzung des Startvorgangs und eine Energieeinsparung während der Betriebszeit der Propellermaschine bewirkt. Durch die Optimierung der Nukleatoren und Düsen wurde auch die Performance des Ventus 4.0 im Grenztemperaturbereich stark gesteigert, sodass bereits ab -1 Grad Feuchtkugeltemperatur beschneit werden kann.

 

Weitere Features sind die integrierte Wetterstation und das LED-Lichtband, das entlang der Gebläsekontur verläuft. Es sorgt für eine saubere und puristische Linienführung und dient zudem als Betriebsleuchte. Das Fehlen von auskragenden Teilen erleichtert die Instandhaltung und Reinigung wesentlich und verleiht der Maschine gleichzeitig eine effektvolle und geschmeidige Optik.

 

Die Seitenteile lassen sich mit Schnellkupplungen leicht für Wartungsarbeiten öffnen. Zuletzt ist es außerdem gelungen, durch den Einsatz der bewährten Leitschaufel der Silent-Maschine und einem neuen Gebläse mit besserer Aerodynamik, einen besonders geräuscharmen Betrieb und eine erheblich reduzierte Schallfrequenz zu erreichen. Damit eignet sich der Ventus 4.0 auch perfekt für den Einsatz in der Nähe von Wohngebieten oder in Tourismuszonen. ts