DE
DE
EN

Mit der Zusammenarbeit von IMAGINA und DOPPELMAYR Frankreich wird das Management von Skigebieten deutlich benutzerfreundlicher. Foto: DOPPELMAYR

Imagina & Doppelmayr Frankreich

Visionäre kombinieren ihre Lösungen

DOPPELMAYR Frankreich wählte die Aten Altitude Software zur Verbesserung ihrer Dienstleistungen - und hat sich mit IMAGINA einen Spezialisten für Managementlösungen ins Boot geholt.

 

Die Zusammenarbeit von IMAGINA und DOPPELMAYR Frankreich markiert zwar nur einen vergleichsweise kleinen technologischen Schritt, birgt aber enorm große Vorteile für die Servicequalität der Skigebietsbetreiber. Mithilfe der Partnerschaft dieser zwei visionären Unternehmen können auch Skigebiete in die Ära der „SmartStations“ eintreten.

 

IMAGINA integriert in die bestehenden IT-Systeme ihrer Kunden Aten Altitude, eine ERP-Softwarelösung. Den Gästen wird somit besserer Service und erhöhte Sicherheit geboten.

 

Aten Altitude ist auf das Management von Skigebieten spezialisiert und vollständig integrier- und anpassbar. Die Software umfasst Module, die sowohl den täglichen Betrieb der Skigebiete als auch die technische Wartung um Einiges vereinfachen.

 

Das System wurde vom französischen STRMTG (Service Technique des Remontées Mécaniques et des Transports Guidés - technischer Service der Skilifte und geführten Transporte) anerkannt und die Betriebe kommen so in keinen Konflikt mit den herrschenden Vorschriften. Die Softwaremodule implementieren ein Instandhaltungsmanagement (CMMS) und ein elektronisches Dokumentenmanagement (EDM).

 

Aten Altitude ermöglicht den Skigebietsbetreibern eine Dematerialisierung und gewährleistet die Rückverfolgbarkeit der Wertschöpfungskette. Die Daten werden beim Zukauf von Teilen automatisch ohne eine erneute Eingabe angepasst, dank der integrierten IMS Outsourcing Cloud Die Kunden von DOPPELMAYR Frankreich profitieren mit dieser Softwarelösung von einem optimalen Serviceniveau gegenüber ihren Kunden, und das im Rahmen aller Vorschriften.

Der installierte „Supervision Automat“ kann dem System „Aten Altitude“ Informationen in Echtzeit senden. Foto: IMAGINA

Zahlreiche Vorteile für die Skigebiete

Das Instandhaltungsmanagement CMMS ermöglicht den Betreibern die Rückverfolgung aller Aktivitäten ohne jegliche Zeitverzögerung und mit hoher Genauigkeit. Alle Informationen können so von einem externen Wartungsort verwaltet werden. Im elektronischen Dokumentenmanagement werden alle aktuellen technischen Verfahren und Pläne aufgelistet und können jederzeit abgerufen werden.

 

Durch dieses System gewinnt der Betreiber Zeit und durch die Digitalisierung wird Papier gespart. Mit der Verknüpfung der Website mit der Aten Altitude Software können beispielsweise die Wetterlage und der Pistenzustand in Echtzeit veröffentlicht werden. Dieser effiziente Service trägt maßgeblich zur Kundenzufriedenheit- und treue bei. Außerdem werden erforderliche Ersatzteile automatisch bestellt - ganz ohne erneute Eingabe und ohne Fehlerrisiko.

Im Skigebiet Alpe d‘Huez wurde „Aten Altitude“ erstmals eingesetzt. Foto: Alpe d‘Huez

IMAGINA als Softwaredienstleiste

Das französische Unternehmen wurde 2003 gegründet und integriert ERP Software in bestehende IT-Systeme. Diese Expertise erlaubt perfekt abgestimmte Management-Lösungen. IMAGINA ist die richtige Adresse für jene Unternehmen, die ihre gesamten Arbeitsabläufe effizienter gestalten wollen. Dank der Zusammenarbeit von Ingenieuren, technischen Beratern und Trainern können die Franzosen sehr ambitionierte Projekte bewältigen.

 

2012 hat IMAGINA sich mit ihrer Software Aten Altitude ein Alleinstellungsmerkmal im alpinen Geschäftsbereich geschaffen. Im Skigebiet Alpe d‘Huez wurde das System zum ersten mal eingesetzt, mit sehr positiver Resonanz. Innerhalb der folgenden drei Jahre zogen ca. 30 weitere Skigebiete nach. Das System wurde im Jahr 2014 mit dem „Montagne Innovante“-Preis des französischen CLUSTER MONTAGNE ausgezeichnet.