DE
DE
EN

Coronavirus: Mountain Planet auf 2022 verschoben

 

UPDATE,  vom 12.03.2020, 11:00 Uhr: Die Mountain Planet wird aufgrund der Corona-Pandemie auf April 2022 verschoben. Die nächste Messe in Grenoble soll vom 26. bis 28. April 2022 stattfinden.

 

Angesichts der Verschärfung der Coronavirus-Epidemie und des landesweiten Versammlungsverbots für mehr als 1.000 Personen kann die MOUNTAIN PLANET, die jährlich 23.000 Fachbesucher, mehr als 900 Aussteller und Marken aus fast 70 Ländern auf einer Ausstellungsfläche von 50.000 m2 empfängt, nicht unter den besten Bedingungen stattfinden.

 

Diese Entscheidung wurde nach Rücksprache mit den Aktionären von Alpexpo und den Hauptakteuren der Messe MOUNTAIN PLANET getroffen, d.h. DSF, ANEM, die Region Auvergne Rhône-Alpes, die weltweit führenden Unternehmen der Gebirgsentwicklung und Berufsverbände wie AFMONT, der Mountain Cluster und die Industrie- und Handelskammern von Grenoble und Savoyen.

Die starke Saisonabhängigkeit der Tätigkeit von Unternehmen der alpinen Industrie macht es leider unmöglich, die Ausgabe von April auf ein anderes Datum im Jahr 2020 zu verschieben. Die MOUNTAIN PLANET wurdevon Beginn an im April an einem strategischen Datum positioniert, das dem Saisonende in den europäischen Skigebiete entspricht.

 

Darüber hinaus bietet die aktuelle Situation der Quarantäne in Italien und der täglichen Veränderungen de Lage in Frankreich und Europa nicht genügend Sichtbarkeit und Garantien, um ein so internationales Ereignis wie die MOUNTAIN PLANET, die bei jeder Ausgabe mehr als 70 Nationalitäten empfängt, auf den Sommer zu verschieben.

 

Der nächste MOUNTAIN PLANET findet daher vom 26. bis 28. April 2022 in Grenoble-Alpexpo statt. Die Messe MOUNTAIN PLANET ist ein internationaler Treffpunkt für Bergplanung, ein Schaufenster für die neuesten Innovationen und Markttrends und findet in Alpexpo, dem Messezentrum in Grenoble, Auvergne- Rhône-Alpes (Frankreich), statt. Diese wichtige Veranstaltung für Bergfachleute bringt alle zwei Jahre das gesamte globale Ökosystem der Bergwelt zusammen.

 

 

UPDATE, 05.03.2020, 11:50 Uhr: Die Mountain Planet wird sicher verschoben. Auf SI Anfrage hat ALP EXPO versichert, nächste Woche den Ausweichtermin bekannt zu geben. Zuvor will sich der Messebetreiber mit Ausstellern, Stake- und Shareholdern beraten. Anvisiert ist ein Termin Anfang Sommer 2020.

 

Die französische Regierung untersagt derzeit aufgrund des Coronavirus Veranstaltungen ab 5.000 Personen. Damit steigt die Nervosität in der Zulieferindustrie der Skigebiete und unter französischen Seilbahnern.

 

Der Grund: Im französischen Grenoble steht die Mountain Planet auf dem Programm, eine wichtige Messe für die alpine Wintersportbranche. Viele Aussteller und Besucher fragen sich, ob die Messe von 22. bis 24. April 2020 überhaupt stattfindet.

 

Nun haben die Organisatoren von ALP EXPO einen Fahrplan für ihre Entscheidung veröffentlicht: "Wir wissen, dass unsere Entscheidung dringend erwartet wird. Die Entscheidung kann jedoch nicht getroffen werden, ohne die rechtlichen und administrativen Aspekte mit den zuständigen Stellen abzuklären", sagt Präsident Claus Habfast.

 

Das gesamte Team sei mobilisiert, und vor dem 10. März ein Treffen der Aktionäre und Partner anberaumt. "Am selben Tag werden wir über die Aufrechterhaltung oder Verschiebung der Messe informieren, die in jedem Fall im Jahr 2020 stattfinden wird", versichert Habfast.