DE
DE
EN

Im Rahmen der ALPITECH und der ISPO fand die Asia Pacific Snow Conference (APSC) statt. Dort teilten Branchenexperten ihr Wissen mit asiatischen Skigebietsbetreibern. Fotos:SI/Surrer

SI auf der Alpitech 2017

Wir betreuen beide Seiten

Mehr als 200 chinesische Skigebiete erhielten unsere China-Ausgabe 2017 bereits vor der Messe per Kurier, darüber hinaus wurden über 500 Magazine auf der ALPITECH an die Besucher verteilt. Zusammen mit unserem Native Speaker Chris konnten wir auch heuer wieder neue Abonnenten hinzugewinnen.

 

Zudem haben wir Interviews mit unseren Inserenten geführt, Fotos geschossen und Kontakte gepflegt. Mit der neuen Si-Urban und der regulären China-Ausgabe können Werbekunden künftig drei mal jährlich chinesische Skigebiete mit Berichten und Anzeigen erreichen.

ALPITECH-Organisator und MESSE-BOZEN-Geschäftsführer Thomas Mur im Interview mit Redakteur Thomas Surrer.

Ihre Kataloge waren am zweiten Tag schon vergriffen: Maria Danilova von WOIDL Austria hat eine erfolgreiche ALPITECH hinter sich.

Zogen für die ALPITECH an einem TEUFELBERGER-Seil: Willi Chiang und Stefan Puchner.

Christian Cech (links) warb für die IAG-Beschneiungsanlagen, Oliver Hasenfuhs für die SNOWBOX-Lösungen.