DE
DE
EN

Whisky im Härtetest!

Das irische „Nationalgetränk“ erfreut sich weltweit an großer Beliebtheit.

Das irische „Nationalgetränk“ erfreut sich weltweit an großer Beliebtheit. Auch in Österreich wird das Malzmaischegemisch fleißig konsumiert und destilliert.

 

Auch wenn das Herstellungsverfahren selbst nicht besonders kompliziert ist müssen viele Faktoren berücksichtigt werden um einen guten Single Malt Whisky herzustellen. Besonderes Augenmerk wird bei den Herstellern auf die Rohstoffe, das Herstellungsverfahren und natürlich die Reifung im Fass gelegt.

 

Diese drei Faktoren sind ausschlaggebend für das spätere Aroma des Destillats. in der Destillerie Mandelberggut am Dachstein wird der Whisky aber nicht nur zum Genussmittel sondern auch zum Forschungsprojekt. Die Lagerung des Gerstenbrands findet hier zwar auch in handgefertigten Eichenfässern statt, diese befinden sich jedoch nicht in einem Keller, sondern im Gletschereis des Dachsteins.

 

Auf über 2600m Höhe und bei Temperaturen um die zwei Grad wird der Rocky Whisky wirklich auf den Prüfstand gestellt. 10 Jahre wird er dort gelagert bevor der gewünschte Reifegrad erreicht wird. Eine solche Wartezeit stellt Familie Warter, die Eigentümer des Mandelberggutes auf eine harte Probe, will man doch wissen wie das Produkt gelungen ist. Ein bisschen müssen Destiellierer und Kunschaft noch gedulden, denn erst in zwei Jahren wird der Whisky endgültig aus dem Eis geholt. Die ersten Genusstests hat der Rocky Whisky aber bereits bestanden und es scheint als würde er sich zu einem weichen, sanften aber dennoch sehr vollmundigen Whisky entwickeln. Wir sind gespannt!