DE
DE
EN

Foto: ÖTZTAL TOURISMUS/RICARDO GSTREIN

Mountain Excellence: „Alles neu macht der Mai, macht die Seele frisch & frei!"

„Lasst das Haus, kommt hinaus, windet einen Strauß!

Rings erglänzet Sonnenschein, duftend pranget Flur und Hain,

Vogelsang, Hörnerklang, tönt Wald & Berg entlang!“

 

Game Over für einen fantastischen Winter und dieses alte Volks- & Kinderlied sagt uns Heutigen - zugegeben etwas altmodisch – auf, raus, Natur und Neues – gibt´s zu entdecken – Sonne, Berge & neue Attraktionen. Stimmt damals wie heute.

 

War es damals der Vogelsang, so bestimmen heute mehr technische Innovationen und kreative Inszenierungen das Bild unserer Sommerberge – schier unerschöpflich scheint die Innovationskraft unserer Branche.

 

Und im besten Fall stimmen die Dinge alle zusammen - erlauben nachhaltige Winter- und Sommernutzung, vermitteln dem Gast ein ganzheitliches Erlebnis mit klarer Produktabstimmung, zielgruppengenauer Ausrichtung und oftmals internationaler Strahlkraft! Und: Dienstleistung!!

Von meinem Besuch bei Bond in Sölden bleibt mir neben der Faszination der Markenaufladung, der perfekten Inszenierung – no na bei Bond & Falkner – vor allem die ausgeklügelte Dienstleistung in Erinnerung.

 

Vom Empfang inkl. Storytelling und Fotoservice bis zur unaufdringlich, fast schon eleganten Begleitung durch die Bondwelt – so muss Service sein! Jetzt bin ich kein Bondfreak, aber die intensiven Emotionen, die ich immer mit diesem Erlebnis verbinden werde, verankern bzw. vertiefen die Faszination Ötztal noch einmal nachhaltig bei mir.

 

Und wie mag es erst den internationalen Gästen gehen, die nicht im Bergland Österreich zu Hause sind – übrigens locker 30 % ohne Ski an einem perfekten Wintertag! Inszenierung als Produktinnovation ja klar, abzielend auf die geleitete, begleitete oder ungestörte – in jedem Fall intensive – Emotion in der spannenden Erfahrung inszenierter und unberührter Natur.

 

Denn mit Verlaub: Technik mag den einen oder anderen schon faszinieren, ist aber letztlich Mittel zum Zweck! Aufi muass I – singt der Ambrossche Bua am Fuße des Watzmann! Emotion pur also – und das ist wohl eine der wesentlichsten Erfahrungen, die unsere Gäste rund ums Jahr bei uns auf den Bergen suchen - intensive, echte Gefühle, Erfahrungen you´ll never forget!

 

Dann zaubert es uns ein Lächeln ins Gesicht und „macht die Seele frisch und frei“! Sommer wie Winter, damals wie heute!

Wolfgang Eder ist MOUNTAIN.EXCELLENCE

Christoph Eder ist MOUNTAIN.EXCELLENCE