DE
DE
EN

Mit dem übersichtlich gestalteten Bedienfeld kann ganz einfach jede nötige Information sofort abgerufen werden, damit haben die Mitarbeiter jederzeit alles im Blick. Fotos: DOPPELMAYR/GARAVENTA

Frey AG Stans

Intelligent vernetzt

Die Seilbahn-Steuerungen werden immer „SMARTER“.

 

Die Digitalisierungswelle macht auch vor der Seilbahnbranche nicht halt und während viele noch überlegen, wie man die neue Herausforderung am besten angeht, haben DOPPELMAYR/GARAVENTA und FREY AG STANS bereits Erfolge auf diesem Gebiet zu verzeichnen.

 

Im Sinne von SMART Ropeway, dem digitalen Strategieansatz der DOPPELMAYR/ GARAVENTA Gruppe, sollen die zuverlässigen Transportsysteme nun auch mit einer intelligenten Vernetzung der individuellen Komponenten ergänzt werden.

Stay Connected

“Der Begriff SMART Ropeway ist ein Akronym für fünf zentrale Kompetenz- und Zukunftsfelder: Service & Applications, Mobility & Experience, Advanced Connectivity, Relations & Reliability und Technology & Innovation. Durch die Verbindung aller SMART-Kompetenzfelder gestaltet die DOPPELMAYR/ GARAVENTA Gruppe mit der FREY AG STANS zusammen die Zukunft der seilgezogenen Mobilität“, erklärt Alessandro Beffa, Head of Sales bei der FREY AG STANS das Konzept der smarten Systeme.

 

Innovative Informations- und Kommunikationstechnologie, kurz IKT, ist ein Element von SMART Ropeway. Dabei geht es um die intelligente Vernetzung von Seilbahnsteuerung und Kabine. So wurden sowohl bei der OMEGA V als auch bei der neuen 3S-Kabine ATRIA von CWA smarte Steuerungselemente direkt in die Kabinen integriert.

 

Denn obwohl viele Bereiche der Seilbahnen bereits miteinander „kommunizieren“, war dieser Ansatz noch nicht voll in die Kabinen eingebettet. Von der vollen Integration der Kabine in das Seilbahnsystem profitieren Seilbahnbetreiber und Fahrgäste gleichermaßen.

Alessandro Beffa

Verkaufsleiter bei FREY AG STANS

„Bei den Seilbahnen von heute reicht es nicht, dass sie einen sicher ans Ziel bringen. Die Fahrgäste möchten den Transport auch als unvergessliches Erlebnis genießen. Die neuen Steuerungssysteme der FREY AG STANS sorgen genau dafür. Energiemanagement, Klimatisierung, Kommunikation und induktive Ladesysteme werden in den Kabinen angeboten. Damit zeichnet sich jede Fahrt durch besten Komfort und hohe Serviceleistungen aus.

Der Aufbau der Steuerung erlaubt es mit einem Klick auf alle bahnrelevanten Informationen zuzugreifen.

Höchster Komfort

Die Abstimmung einzelner Elemente aufeinander ist gerade im Transportsektor entscheidend. Denn dadurch wird die Effizienz der verschiedenen Abläufe deutlich erhöht. Durch Seilbahnkomponenten wie die FUA4000 oder die CONNECT Steuerung, werden die wichtigsten technischen Funktionen aufgezeichnet und in Echtzeit übertragen.

 

Unter anderem wird so die Funktionsfähigkeit der Kommunikations- Systeme überprüft. Nicht nur auf den Bergen, auch in Städten trifft man immer häufiger auf Seilbahnen, weshalb die Steuerungen der DOPPELMAYR/ GARAVENTA Gruppe auch auf die Bedürfnisse dieser Zielgruppe angepasst sind.

 

Integrierte Akkuzellen am Kabinendach speisen die Klimatisierung und sorgen so für einen frischen Wind in den Kabinen. Andere Kabinenfunktionen wie Beleuchtung, Belüftung, Videoüberwachung, sowie auch Ein- und Gegensprecheinrichtung werden einfach und zentral über die Seilbahnsteuerung angesteuert.

 

Neben dem „versteckten“ technischen Angebot nimmt mit steigender Vernetzung auch der Komfort für den Fahrgast zu. Beim Skifahren oder während dem Städtetrip – die Seilbahnfahrt bietet Zeit, um die Aussicht zu genießen und nun auch um die Social Media-Kanäle zu pflegen. tm

Höchster Komfort

Die Abstimmung einzelner Elemente aufeinander ist gerade im Transportsektor entscheidend. Denn dadurch wird die Effizienz der verschiedenen Abläufe deutlich erhöht. Durch Seilbahnkomponenten wie die FUA4000 oder die CONNECT Steuerung, werden die wichtigsten technischen Funktionen aufgezeichnet und in Echtzeit übertragen.

 

Unter anderem wird so die Funktionsfähigkeit der Kommunikations- Systeme überprüft. Nicht nur auf den Bergen, auch in Städten trifft man immer häufiger auf Seilbahnen, weshalb die Steuerungen der DOPPELMAYR/ GARAVENTA Gruppe auch auf die Bedürfnisse dieser Zielgruppe angepasst sind.

 

Integrierte Akkuzellen am Kabinendach speisen die Klimatisierung und sorgen so für einen frischen Wind in den Kabinen. Andere Kabinenfunktionen wie Beleuchtung, Belüftung, Videoüberwachung, sowie auch Ein- und Gegensprecheinrichtung werden einfach und zentral über die Seilbahnsteuerung angesteuert.

 

Neben dem „versteckten“ technischen Angebot nimmt mit steigender Vernetzung auch der Komfort für den Fahrgast zu. Beim Skifahren oder während dem Städtetrip – die Seilbahnfahrt bietet Zeit, um die Aussicht zu genießen und nun auch um die Social Media-Kanäle zu pflegen. tm