DE
DE
EN

Zwölf Mitarbeiter spleissten das neue FATZER-Seil.  

Inauen-Schätti

Seil und Spleiss am Monte Lema

Die Gruppenpendelbahn am Monte Lema erhielt neue Zug- und Telecomseile.

 

Der Monte Lema, zwischen dem Luganersee, dem Lago Maggiore und den Tälern des Luinese gelegen, hebt sich mit seinen 1.634 Höhenmetern gegen die italienische Schweiz ab. Seit 1997 führt eine Gruppenseilbahn der STREIFF AG auf den Tessiner Berg, genau zwanzig Jahre später montierte die Nachfolgefirma INAUEN-SCHÄTTI ein neues Zugseil.


Das 31 Millimeter dicke FATZER-Seil wurde mit dem alten Seil verbunden und so rundherum in die Bahn eingezogen. Zwölf Mitarbeiter spleissten das Seil in luftiger Höhe auf einem speziellen Spleissgerüst an der Talstation. Zuvor hatten Spezialisten von INAUEN-SCHÄTTI entsprechend der Geometrie des neuen Seils an allen elf Seilscheiben neue Fütterungen eingebaut. Zeitgleich haben die Schweizer Experten die Lagerungen aller Seilscheiben ersetzt und die Achsen und Seilscheiben auf Rissfreiheit geprüft.

 

Neues Telecomseil mit 84 Glasfasern

Zudem installierte INAUEN-SCHÄTTI ein neues LWL-Telecomseil - ebenfalls hergestellt von der FATZER AG. Das 18 Millimeter dicke Telecomseil ist mit 84 integrierten Glasfasern ausgestattet. Es dient zur Datenübertragung der Überwachungs-, Wetter- und Sendeanlagen am Gipfel sowie der Übermittlung von Bahnsteuerungsbefehlen. INAUEN-SCHÄTTI übernahm dabei sämtliche Anschluss- und Spleissarbeiten am neuen Telecom-Seil und ersetzte zusätzlich alle auf den Stützen befindlichen Seilauflagen und Isolationen durch seilschonende Auflagen aus Kunststoff. ts

Der Monte Lema bietet eine tolle Aussicht. Fotos: INAUEN-SCHÄTTI

Sowohl das Zug- als auch das Telecom-Seil stammen von der FATZER AG.

Technische Daten

  • System 2er-Gruppenseilbahn
    3 Kabinen Bergfahrt
    3 Kabinen Talfahrt
  • Förderleistung 330 P/h
  • Kabinen 6
  • Kapazität je Kabine 15 P.
  • Kapazität pro Fahrt 45 P.
  • Schräge Länge 2.536 m
  • Höhenunterschied 849 m
  • Stützen 4
  • Max. Transportgeschw. 7 m/s
  • Mittel Transportgeschw. 5 m/s
  • Fahrtzeit 8 -10 min.