DE
DE
EN

Johannes Krieg und Andreas Gapp blicken voller Tatendrang in die Zukunft. Foto: Oberstdorf-Kleinwalsertal Bergbahnen

Doppelspitze für BB Oberstdorf-Kleinwalsertal

Gemeinsam mit Andreas Gapp bildet Johannes Krieg seit 1. Juli den Vorstand der Bergbahnen.

Während Gapp weiterhin der Ansprechpartner für kaufmännische Belange bleibt, wird Krieg als Geschäftsführer für Betrieb und Infrastruktur eingesetzt. Mit seiner fundierten technischen Ausbildung, sind diese Bereiche perfekt für das neue Vorstandsmitglied geeignet.

 

Ziele der Doppelspitze sind gemeinsame Projekte für die zwei-Länder-Region zu schaffen und so einen nachhaltigen Beitrag für Oberstdorf-Kleinwalsertal zu generieren.

 

Die beiden Vorstände kennen die Bedürfnisse der Menschen der Region und sind zuversichtlich, dass sich dadurch eine enge und effektive Zusammenarbeit auch über die Ländergrenzen hinweg ergeben wird. Neben einem überaus erfolgreichen Geschäftsjahr 2016/2017 können die Oberstdorf-Kleinwalsertal Bergbahnen auch auf Erfolgsprojekte am Ifen zurückblicken.

 

Mit Investitionen in eine neue Olympiabahn, zwei Kabinenbahnen und das Restaurant freut man sich in Vorarlberg besonders über den vielen Zuspruch der Gäste und ist bereit für eine abwechslungsreiche Saison.