DE
DE
EN

Alte und neue Geschäftsführung vereint. (v.l.n.r.) Walter Steiner, Isabella Dschulnigg-Geissler, Hannes Dschulnigg, Fritz Breitfuß sen., Fritz Breitfuß, Hannes Schwabl Foto: Saalbacher Bergbahnen GmbH

Generationenwechsel in Saalbach

Nach 26 erfolgreichen Jahren wurde die Geschäftsführung der Saalbacher Bergbahnen GmbH an die nächste Generation übergeben.

 

Die neuen Mitglieder im Vorstand, Fritz Breitfuß, Isabella Dschulnigg-Geissler und Hannes Schwabl bringen nicht nur viel touristisches Verständnis, sondern auch ein gutes Gespür für die Region, mit.


Seit 1992 wurden unter der Leitung der Saalbacher Bergbahnen GmbH viele wesentliche Meilensteine geplant und erfolgreich umgesetzt. Darunter auch die Errichtung von Seilbahnen und Liften zur Erweiterung des Skigebietes. Durch diesen kontinuierlichen Ausbau kann die Region heute eine der modernsten Skiinfrastrukturen und Beschneiungsanlagen im Alpenraum vorweisen.

 

Der Zusammenschluss des Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang mit Fieberbrunn machte es zu einem der weltgrößten Skigebiete. Diesen Leistungen nachzufolgen ist nicht leicht, doch mit ihren engen Bezug zur Region werden die drei Touristikprofis aus dem Glemmtal alle Aufgaben meistern.

Alle drei sind etablierte Hoteliers und wollen die Region mit innovativen Ideen weiter voran bringen. Gemeinsam mit dem Betriebsdirektor Walter Steiner bilden sie die neue Geschäftsleitung der Saalbacher Bergbahnen und wollen so den erfolgreichen Weg der früheren Generation weiter gehen. Der Plan dafür steht fest. Die innovativen Ideen sollen gemeinsam entwickelt und mit viel Fingerspitzengefühl umgesetzt werden.