DE
DE
EN

Otto Bachmair, Betriebsleiter der Taxer Seilbahnen, ist vom Klemmen-Standardschmierstoff zu Food Grease LT2 gewechselt. Foto: Taxer Seilbahnen

Interflon Food Grease LT2: Ersetzt Standardschmiermittel

Viele Betriebsleiter sind mit den Standardschmiermitteln für Seilbahnklemmen unzufrieden.

Immer mehr wechseln daher auf Food Grease LT2 von INTERFLON.

 

Trocken und zäh, kaum wasser- und kälteresistent, rostige Stellen und freigelegte Passagen – viele Betriebsleiter haben mit den Standardschmiermitteln für Seilbahnklemmen zu kämpfen.

 

So verwundert es nicht, dass die Bergbahner vermehrt auf das Qualitätsprodukt Food Grease LT2 von INTERFLON umsteigen.

 

„Das 08/15 Standardfett wird durch das Wetter einfach weggeschwemmt. Food Grease LT2 gleitet und hält dagegen extrem gut, wird nicht trocken und garantiert stets einen Schmierfilm auf den Klemmen“, berichtet Otto Bachmair, Betriebsleiter der Taxer Seilbahnen im Skigebiet Hochkrimml (Zillertal Arena).

 

Deswegen sei er schon vor über zehn Jahren auf INTERFLON umgestiegen.

Auch am Kasberg werden seit 2005 die Seilbahnklemmen mit Food Grease LT2 geschmiert, da das Wartungsteam mit dem Standardschmierstoff unzufrieden war.

 

„Trotz Schmieren hatten wir damals Rostflecken, nun freuen wir uns seit 14 Jahren über einwandfreie Klemmen“, berichtet der stellvertretende Betriebsleiter Toni Rainer.

 

Ähnliche Erfahrungen hat das Skigebiet Reiteralm/Fageralm gemacht, wie Betriebsleiter Thomas Trinker betont: „2006 hat mein Kollege Herbert Rohrmoser, Betriebsleiter der Fageralm, Food Grease LT2 zum ersten Mal ausprobiert – und war bei der Revision 2007 begeistert.

Trotz heftiger Witterung und Temperaturschwankungen von minus bis plus 20 Grad Celsius war das Fett ein Jahr später auf dem Spannstift immer noch da. Von Korrosion keine Spur. Dieser Top-Schutz hält bis heute an!“.

Peter Hofer und Georg Steger von der Schmittenhöhe sind auf INTERFLON Food Grease LT2 umgestiegen und schmieren damit nun alle beweglichen Teile der Seilbahnklemmen. Fotos: SI/Surrer

Nichtzuletzt ist auch die Schmittenhöhe zu INTERFLON Food Grease LT2 gewechselt.

 

„Beim Vorgängermittel hat es die Bolzen regelrecht festgefressen, bei INTERFLON dagegen reißt der Schmierfilm nicht ab“, berichtet Seilbahner Georg Steger.

 

Dass derart viele Betriebsleiter auf Food Grease LT2 umsteigen, ist für Harry Enzian, INTERFLON Österreich, keine Überraschung:

 

„Food Grease LT2 dient zur Schmierung und Abdichtung von thermisch hoch belasteten Wälz- und Gleitlagern und anderen Teilen, die erschwerten Betriebsbedingungen ausgesetzt sind und Notlaufeigenschaften erfordern. Das Mehrzweckfett mit MicPol® für den sehr großen Temperaturbereich von –45°C bis +150°C eignet sich daher hervorragend zur Schmierung von Seilbahnklemmen!“

Interflon seit Beginn

Doch es gibt auch Skigebiete, die seit Beginn auf Food Grease LT2 setzten – ein Wechsel auf INTERFLON erübrigt sich logischerweise.

 

„Seit dem Bau der Sonnenbahn 1999 verwenden wir für die Klemmenteile der 68 Fahrbetriebsmittel das Fett von INTERFLON“, berichtet Rupert Rohrmoser, Betriebsleiter der Bergbahnen Großarl.

 

Bis dato hätten sie nie ein Problem mit dem Schmierstoff gehabt – im Gegenteil: „Die Klemmen werden durch Food Grease LT2 nicht angegriffen, das Material bleibt tiptop“, freut sich der Großarler.

 

Zudem dringe keine Feuchtigkeit in das Innere der Klemmen und es würden keine Roststellen entstehen.

 

„Aufgrund guter Erfahrungen haben wir im Zuge der Konzessionsverlängerung der Doppelsesselbahn Kreuzkogel auch dort zu INTERFLON gewechselt“, sagt Rohrmoser. Mit den neuen Klemmen kam gleichzeitig auch der neue Schmierstoff zum Einsatz.

Auf dem Wildkogel ist INTERFLON Food Grease LT2 bereits seit langem im Einsatz.

Auch am Wildkogel werden die Klemmen schon lange mit Interflon Food Grease LT2 geschmiert.

 

„Meine langjährigen Erfahrungswerte zeigen, dass INTERFLON die besten Ergebnisse liefert.

Der Schmierfilm reißt nicht ab, es dringt kein Wasser ein und der Umweltschutz wird gewährleistet.

Selbst bei Extremtemperaturen können die Reibwerte stabil gehalten werden“, stimmt Helmut Bacher, Betriebsleiter der Wildkogelbahn, in den Chor zufriedener Kunden mit ein.

Interflon Food Grease LT 2

  • Zuverlässiger Schutz vor Korrosion und Verschleiß
  • Universell einsetzbar bei Hoch- und Tieftemperaturen
  • Wasserabweisend; sehr gutes Abdichtvermögen
  • Sehr hohe Oxidations- und Alterungsbeständigkeit
  • Geeignet fur alle Witterungseinflüsse, wie Regen, Schnee, Hitze und Kälte
  • Greift Kunststoffe nicht an