DE
DE
EN

Fotos: Imhof

Imhof:

Pendelbahnen mit Antriebstechnik von SEW-EURODRIVE

Seilbahnen gibt es auf der Welt zuhauf. Doch schaut man sich die verschiedenen Systeme an stellt man schnell fest, dass die Pendelbahnen meist die spezielleren und prestigeträchtigeren Bahnen sind.

 

Denn eine Pendelbahn ist meist dort zu finden, wo entweder große Höhen, unwegsames Gelände oder sonstige besondere Anforderungen gegeben sind.

 

Der Unterschied zu den klassischen Umlaufbahnen ist auch, dass hier jede Bahn für sich einzigartig ist und der Antrieb immer auf das Lastprofil zugeschnitten auszuwählen ist. Denn jede Bahn hat ihr eigenes Fahrprofil und somit ihre eigenen Anforderungen.

SEW-Eurodrive ist hier bei der Lieferung der entsprechenden Getriebe und Kupplungen der optimale Partner, da zum einen die Produktpalette an Stirnrad- und Kegelstirnradgetrieben fein abgestuft bis zu einem Drehmoment von 2.5 mio. Nm reicht, zum anderen gemeinsam mit dem Partner KTR speziell auf diese Anwendungen zugeschnittene Kupplungen geliefert werden können.

 

Der reversierende Pendelbetrieb dieser Bahnen bedarf einer genauen Auslegung der Verzahnung, ebenso ist der Temperaturhaushalt des Getriebes gut im Auge zu behalten, da hohe Leistungen das Getriebe durchlaufen. Bei den Kupplungen ist eine elektrische Isolierung ebenso gefordert wie spielfreie Elastomere, welche vorspannbar und gleichzeitig schnell und einfach zu wechseln sind.

 

Dass SEW-Eurodrive im Bereich «Antriebe für Pendelbahnen» der geeignete Partner ist, zeigen viele Beispiele, sowohl bei klassischen Bergseilbahnen wie auch bei urbanen Seilbahnen. Zwei Beispiele hierfür bilden die Pendelbahn vom Eibsee auf die Zugspitze und die sich übereinander kreuzende Pendelbahn in Brest zur Überquerung des Flusses Penfeld.

 

 

Pendelbahn Brest

 

Die erste urbane Seilbahn Frankreichs verbindet die beiden Stadtviertel links und rechts des Flusses Penfeld, dessen Uferzone Militärgebiet ist und einer der wichtigsten Marinehäfen Frankreichs während des zweiten Weltkrieges darstellte.

 

In einer kurzen Fahrzeit überqueren die Fahrgäste in den jeweils 60 Personen fassenden Gondeln den Fluss. Eine Besonderheit ist, dass sich die Kabinen bei der ca. 80 Meter hohen Stütze auf halber Fahrtstrecke übereinander kreuzen, anstatt wie sonst nebeneinander.

 

 

Eibsee-Seilbahn Zugspitze 

 

Mit großen Feierlichkeiten wurde die neue Pendelbahn hinauf zu Deutschlands höchstem Berg, der Zugspitze, im Dezember 2017 eröffnet.

 

Mit der größten Höhendifferenz, dem mit 3.213 Metern längsten freien Seilfeld und der weltweit höchsten Stahlbaustütze kann die neue Seilbahn gleich drei Weltrekorde aufweisen.

 

Auch die Architektur der Bergstation ist atemberaubend und das Projekt ein bundesweites Aushängeschild.

 

Mehr Informationen finden Sie hier: www.imhof-sew.ch/pendelbahnen