DE
DE
EN

Rosskopf: Neue Telemix-Anlage und Talabfahrt

Skifahrer können sich kommende Wintersaison gleich auf zwei neue Attraktionen am Rosskopf freuen.

 

Die moderne Telemix-Bahn mit 6er-Sesseln und 8er-Kabinen wird die bisherige fixe 3er-Sesselbahn Panorama ab der Bergstation der Rosskopfbahn bis fast zum Gipfel nach ganzen 30 Jahren Funktionsbetrieb ersetzen.


Mit modernster Ausstattung soll diese die Transportleistung verbessern. Die Telemix-Anlage von LEITNER ropeways wird von einem DirectDrive-Antrieb bewegt, ist 823 Meter lang und überwindet 275 Höhenmeter.

Fotos: Rosskopf/LEITNER ropeways

Die Förderleistung liegt bei 2.400 Personen pro Stunde (vorher 1.800 p/h), wobei 35 Sessel und elf Kabinen am Seil hängen, das über neun Stützen gespannt ist.

 

Allerdings hat die neue Gondel pistenmäßig starke „Konkurrenz“, denn die neue Talabfahrt lädt zu einem letzten Schneeerlebnis des Tages ein, bevor man (fast) mitten in Sterzing auf den Skiern ankommt.

 

Auf der neuen, 2,7 Kilometer langen Talabfahrt fährt man gefühlt vom Gipfel auf fast 2.200 Meter bis direkt in das Geschäft der Wahl in der Sterzinger Fußgängerzone. Sie ist das neueste Highlight der insgesamt 20 Pistenkilometer und steht nach längerer Planung nun endlich bereit.