DE
DE
EN

Mit dem Gutscheinsystem von INCERT kann man sich jederzeit und überall die neuesten Angebote aus Zermatt sichern. Screenshots: INCERT

Incert eTourismus

Digitale Transformation im Vertrieb

Der Bereich Vertrieb hat sich durch die Digitalisierung stark gewandelt. Nun sind Schnelligkeit, Flexibilität und Individualität gefragt – genau das bietet das System von INCERT.

 

An Erfolgsstories mangelt es dem Linzer Unternehmen INCERT ganz bestimmt nicht, doch das neue digitale Gutscheinhandling der Matterhorn- Zermatt-Bergbahnen ist trotzdem einen genaueren Blick wert.Immer selbstverständlicher wird es Dinge einfach online zu bestellen.

 

Man liest von einer Veranstaltung, einem kulinarischen Highlight oder einem tollen Erlebnisangebot das sich bestens als Geschenk eignet und will nicht lange suchen, sondern sich direkt einen Gutschein sichern. Für einen selbst oder als Geschenkalternative zu den Klassikern wie Blumen und Krawatten, denn Erlebnisse zu schenken liegt voll im Trend.

 

Die Matterhorn-Zermatt Bergbahnen setzen schon seit langem auf das Gutschein-Management System von INCERT und können sich auch nicht mehr vorstellen darauf zu verzichten, vor allem da sämtliche Schritte im Bereich Gutscheinhandling und Abrechnung von INCERT geregelt werden.

Schnittstelle zu Partnern

Wenn von der Digitalisierung gesprochen wird, denkt man an eine Möglichkeit der Vernetzung. Im Vertrieb ist es genau das gleiche. Es muss die Brücke zwischen Verkauf und Gutschein-Handhabe vor Ort geschaffen werden: Die Einlösung der Gutscheine wird durch Schnittstellen direkt über die Kassen in der Gastronomie, über Skidata oder die INCERT App am Handy ermöglicht.

 

Einfaches Handling und optisch ansprechende Aufbereitung sind dabei ein Muss. Man wollte ein personalisierbares, flexibles und leistungsfähiges System, welches sich gut mit den Unternehmensbedürfnissen deckt. Außerdem stand eine gute Skalierbarkeit und eine state-of-the-art Technologie auf der Wunschliste.

 

„Ein weiterer Grund warum wir uns für diesen Systemanbieter entschieden haben war, dass die Software auch für die Marketingkampagnen wie kids4Free mit dem Schweizer Tourismus eingesetzt werden kann. Auch die Anbindung zu Skidata über Marketing- und Promotionsmöglichkeiten stellte für uns ein interessantes Zusatzangebot dar,“ erklärt Sandra Zenhäusern-Stockinger, Leiterin für Marketing und Verkauf bei der Zermatt Bergbahnen AG.

Personalisierung

Die Digitalisierung ist eines der Hauptthemen im Marketing & Vertrieb, denn die Bedürfnisse der Gäste verändern sich rasch und die Zahl der Vermarktungsund Verbreitungskanäle steigt ständig, was die Anforderungen an Marketing und Vertrieb erhöht.

 

Mit dieser Entwicklung geht vermehrt personalisiertes Marketing einher. Damit diese Form des Marketings eingesetzt werden kann, muss ein Unternehmen seinen Gast genau kennen und entsprechende Tools besitzen und auch anwenden.

 

Zudem bietet die Digitalisierung die Möglichkeit, Geschäftsprozesse effizienter auszugestalten, Kosten zu senken und die Produktivität zu steigern. Die individuelle Gestaltbarkeit eines Produktes unterstützt den Wertschöpfungsprozess noch zusätzlich.

 

Schon vor der Zusammenarbeit mit dem Linzer Unternehmen wurden in Zermatt Wertgutscheine on- und offline verkauft, welche aber nicht personalisierbar waren. Dank der neuen mobilefirst Oberflächen kann der Käufer nun nicht nur einen klassischen Widmungstext , sondern sogar eigene Fotos auf den Gutschein drucken.

 

Die Resonanz der Kunden auf das erweiterte Angebot durch INCERT war überaus positiv und auch die Bergbahnen sind zufrieden. „Wir konnten durch die Einführung von INCERT das Gästeverhalten vom stationären zum online Verkauf lenken, was eine große Entlastung bedeutet.

 

Zudem konnten wir den Gutscheinverkauf durch individualisierbare Gutscheine und hochwertige Geschenkkarten massiv steigern.“, berichtet Zenhäusern-Stockinger. Durchwegs positiv wird auch das print@home Angebot bewertet. Die personalisierten Gutscheine können so ohne lange Wartezeiten einfach zu Hause ausgedruckt oder digital auf dem Smartphone Wallet abgelegt werden.

 

Dieses umfangreiche Angebot sorgte in Zermatt für eine gesteigerte Nachfrage bei den online Gutscheinen und führt dadurch zu einer besseren Wertschöpfung für die Region.

Digitalisierungsprojekt Bonfire

Die Bonfire AG wurde durch die Zermatt- Bergbahnen AG und den Zermatt Tourismus gegründet und kümmert sich um die Digitalstrategie der Destination Zermatt- Matterhorn. Ein Teilprojekt ist die Umsetzung einer destinationsweiten Gutscheinlösung integriert in die neue Zermatt App.

 

Aufgrund der bereits bestehenden Zusammenarbeit kam bei der Systemevaluation auch INCERT ins Spiel. „Das System überzeugte auf allen Ebenen, weshalb Incert nun auch als Destinationslösung eingesetzt werden wird“, berichtet Zenhäusern- Stockinger zufrieden. Die Destinationslösung als solche wird in Zermatt klar als Service am Kunden verstanden.

 

Man will dem Gast einen Mehrwert bieten und mit einem Gutschein, welcher in der gesamten Destination Zermatt-Matterhorn flexibel und ohne Einschränkungen einlösbar ist, sieht man dieses Ziel klar erfüllt und auch bei der Personalisierung wird man hier noch einen Schritt weiter gehen: neben eigenen Fotos sind hier dann sogar eigene Video-Grußbotschaften und Image-Spots für den Gutschein vorgesehen.

 

Die Urlaubsvorfreude kann so emotionalisiert und zugleich in Angebot und Nachfrage umgewandelt werden. tm