DE
DE
EN

Für seine Spezialfahrzeuge kann REBER mehrheitlich das Motorenöl FOCUS QTM SAE 10W/40 einsetzen.

Motorex & Paul Reber AG

Eine starke Patnerschaft

Rund 3.000 Liter MOTOREX-Schmierstoffe verbraucht die PAUL REBER AG pro Jahr. Seit 15 Jahren setzt sie Öle von MOTOREX in sämtlichen Geschäftsbereichen ein.

 

Die Produktpalette des Schweizer Schmierstoffherstellers MOTOREX ist groß. Dies kommt besonders Firmen zu Gute, die selbst auf mehreren, unterschiedlichen Geschäftsfeldern aktiv sind. Eines dieser Unternehmen ist die PAUL REBER AG mit Sitz in Schüpfheim (Kanton Luzern). 3.000 Liter MOTOREX-Schmierstoffe benötigt die Firma jährlich für Bau, Montage und Betrieb von Materialseilbahnen, Seilwinden, Seilspillen, Spezialfahrzeugen und Spezialmaschinen. „Rund dreimal im Jahr wird unser 1.000-Liter-Tank von MOTOREX ausgetauscht, unser Bedarf an Schmierstoffen ist groß“, berichtet Geschäftsführer Paul Reber.

 

Da REBER-Produkte standardmäßig mit MOTOREX-Ölen erstbefüllt und ausgeliefert werden, profitieren auch die Kunden von REBER von der Qualität der MOTOREX-Produkte.

Für den Antrieb der Materialseilbahnen nutzt REBER das Hydrauliköl COREX HV 46.

„Wir und der Großteil unserer Kunden haben mit Schmierstoffen von MOTOREX sehr gute Erfahrungen gemacht. Nur ganz wenige wünschen sich eine Erstbefüllung mit fremden Ölen“, sagt Reber. Oft hätten letztere mit Verschleiß zu kämpfen, was bei der Wartung mit MOTOREX-Schmierstoffen dagegen nie der Fall sei, berichtet Reber aus seiner langjährigen Erfahrung.

 

Seit 15 Jahren besteht bereits die Partnerschaft zwischen ihm und MOTOREX, der Schmierstoffhersteller liefert die unterschiedlichsten Produkte an seine Firma. So verwendet REBER das Getriebeöl UNIVERSAL SAE 80W/90 für Verteilergetriebe, während das Hydrauliköl COREX HV 46 für den Antrieb von Materialseilbahnen eingesetzt wird. Das klassische Öl MC PLUS 10W40, sowie das syntetische Motorenöl FOCUS QTM 10W40 nutzt REBER für die Motoren. „Zudem kommt in unseren landwirtschaftlichen Maschinen & Fahrzeugen das Kombiöl FARMER POLY 304 zum Einsatz“, so Reber.

Die Seilspillen von REBER werden standardmäßig mit MOTOREX-Ölen ausgeliefert.

Familiärer Kundendienst

Doch Paul Reber schwört nicht nur auf die Produkte von MOTOREX, sondern auch auf dessen Kundendienst. „Obwohl MOTOREX ein großes Unternehmen ist, pflegen sie einen sehr familiären Umgang mit uns“, sagt Reber. Vor allem der Gebietsleiter Bernhard Zaugg stehe jederzeit für Fragen zur Verfügung und helfe fachmännisch bei jedem Problem – eine starke Partnerschaft eben. ts

Selbst bei Spezialmaschinen setzt REBER auf MOTOREX. Fotos: PAUL REBER AG

Auch bei den Seilwinden von REBER kommen die Schmierstoffe von MOTOREX zum Einsatz.