DE
DE
EN

66 Prozent weniger Partikel, 80 Prozent weniger Stickoxyde, acht Prozent höheres Drehmoment: Beim neuen Motor wird großer Wert auf Umweltfreundlichkeit gelegt.

Pistenbully 600

Keiner ist sauberer

Der neue PistenBully 600 ist das sauberste Pistenfahrzeug am Markt: Norm EU Stufe V.

 

Gerade in den Bergen ist Rücksicht auf die Natur so wichtig. Gut, dass die strengen Abgasnormen auch dort gelten. Als erster und einziger Anbieter von Pistenraupen hat die Firma KÄSSBOHRER die aktuell höchste Abgasgrenze der EU Stufe V jetzt schon umgesetzt: Der neue und moderne PistenBully 600 ist mit Abstand das sauberste Fahrzeug am Markt.

Überzeugende Performance mit schonendem Motor

Die Entwickler wollten aber mehr als Normenkonformität. Es ging ihnen auch um Verbrauch, Leistung, Steigverhalten, Wartung. Mit dem Cummins X12 arbeitet im neuen PistenBully 600 ein Motor, der alle Anforderungen erfüllt:

Leise und sauber

Mit diesem besonders leisen und sauberen Motor erfüllt der PistenBully 600 als erstes und einziges Pistenfahrzeug die Anforderungen der EU Abgasstufe V. Mit seinem serienmäßigen Dieselpartikelfilter ist er ganz besonders umweltfreundlich.

Sparsam und kraftvoll

Trotz geringerem Kraftstoffverbrauch hat dieser Motor deutlich mehr Leistung und Drehmoment als sein Vorgänger. Der 300-Liter-Tank ermöglicht eine besonders hohe Reichweite – für einen effizienten und wirtschaftlichen Betrieb.

Wartungsfreundlich

Größer geht immer. Doch im PistenBully ist nur begrenzt Platz. Der Cummins X12 ist nicht nur sehr kompakt und leichter, sondern auch einfach aufgebaut. Die Komponenten sind weniger komplex, der Zugang wurde verbessert. Dadurch ist er angenehm übersichtlich, wartungsfreundlich und weniger anfällig für Störungen und Fehler. Mechaniker führen Reparaturen so schneller & effektiver aus und die Ausfallzeiten werden kürzer.

Nicht nur mit dem saubersten Motor setzt PistenBully im neuen 600er Zeichen. Fotos: KÄSSBOHRER

Mehr Leistung

Der neue PistenBully 600 ist das leichteste Fahrzeug seiner Klasse. Zusammen mit dem starkem Motor mit 461 PS (in der Polar-Version sogar 520 PS) führt das zum besten Leistungsgewicht und extrem hoher Kraftausbeute. Fühlbar wird dies besonders dann, wenn extreme Steigfähigkeit und Schubleistung erforderlich sind.