DE
DE
EN

Gut versichert: Die Moosfluh Bahn Aletsch-Arena. Foto: Garaventa AG

VVST

Sicherheit für Seilbahnen von einem Spezialisten

Die VVST - Versicherungen Assurances - ist ein Schweizer Versicherungsunternehmen mit langjähriger Erfahrung in Sachen Haftpflicht für Seilbahnen und den öffentlichen Verkehr.

 

Sie ist nicht nur die langjährige Spezialistin in Sachen Haftpflicht für Seilbahnen und für den öffentlichen Verkehr, die Versicherungsgenossenschaft VVST passt auch ihr Angebot den Bedürfnissen ihrer Kunden laufend an. So auch ihre Haftpflichtversicherung. In enger Zusammenarbeit mit den Kunden wurde der Bedarf ermittelt, um die Überzahl an unterschiedlichen Haftpflichtversicherungsverträgen, die ein Seilbahn-Unternehmen abschließen muss, zu minimieren.

Valentin König, CEO der Aletsch Bahnen Management AG. Foto: Chr. Perret/VVST

Maßgeschneidertes Angebot

Gedacht, angepackt, umgesetzt – VVST erarbeitete ein massgeschneidertes Angebot: Seit Anfang 2017 können alle Schweizer Seilbahnen von dem neuen VVST-All-Risks-Haftpflicht-Konzept profitieren. Rechtsschutz, Betriebs-, Motorfahrzeug-, Bauherren- und Organ-Haftpflicht werden alle in einem einzigen Versicherungsvertrag angeboten.

 

Seit der Lancierung haben sich bereits zahlreiche Seilbahnunternehmungen dazu entschlossen, ihre Verträge entsprechend anzupassen. Ihr Entscheid führte nebst der Reduktion der Anzahl der Verträge zu erfreulichen Prämieneinsparungen und Deckungserweiterungen.

Die Aletsch Bahnen Management AG hat bereits die Betriebs-, Bauherren- und Organ-Haftpflichtversicherungsverträge durch den neuen All-Risks-Haftpflicht- Vertrag abgelöst. „Bald folgen noch die Motorfahrzeug- und die Rechtsschutz- Verträge“, so Valentin König, CEO der Aletsch Bahnen Management AG und Vorstand VVST.

 

  „Der maßgeschneiderte All-Risk-Haftpflicht-Vertrag für Seilbahnen ist optimal, und ich möchte die persönliche und kompetente Beratung von VVST nicht missen, sei es bei Vertragsabschluss noch im Schadenfall.“ Durch die erfolgreiche Lancierung beflügelt, arbeitet VVST bereits an einem weiteren All-Risks-Konzept für die Seilbahnbranche, diesmal im Bereich der Sachversicherung.