DE
DE
EN

Foto: Tourismus Engadin Scoul Samnaun Val Müstair AG

Neues Jahr - Neues SI Thema: Gastronomie & Tourismus

Skigebietsbetreiber sind heutzutage nicht „nur“ Seilbahner. Sie tragen Verantwortung für Gastronomie, Hotellerie und Tourismus. Ab sofort begleiten wir diese Themen mit SI Spezialseiten.

 

Ob Gastronomie am Berg, Destinationsentwicklung, Personalsituation oder Finanzierung von Hotelbetrieben – wir vom SI Magazin haben in unserer Berichterstattung stets branchenrelevante Themen – auch abseits des reinen Betriebs von Skigebieten – abgedeckt.

 

Mittlerweile sind die Bereiche Gastronomie und Tourismus jedoch zentrale Aufgaben von Seilbahnbetreibern. Viele Skihütten und Restaurants sind im Besitz der Skigebiete, diese sind wiederrum eingebunden in regionale Tourismusverbände und -strategien. Hinzu kommen Infrastrukturen, wie Hotels, Rental Shops, skiferne Attraktionen (Therme, Kino, Bowling etc.) oder Anbindungen an öffentliche Verkehrsmittel.

 

Sommerangebote, wie Bikestrecken und deren Infrastruktur, sowie Events im Sommer wie im Winter sind ebenfalls Herausforderungen, denen sich Skigebietsbetreiber stellen müssen.

Bisher war unsere Berichterstattung diesbezüglich auf mehrere Rubriken und Kategorien aufgeteilt, etwa in „Kurz & Bündig“, „SI Gastro News“, „SI Report“ oder „Marketing und Erfolg.“ Auch in diversen Sonderthemen haben wir Themen aus Gastronomie und Tourismus behandelt. Um der immer größer werdenden Bedeutung der beiden Bereiche Rechnung zu tragen, bündeln wir nun unser Informationsangebot.

 

Ab sofort finden Sie in jeder unserer Ausgaben die SI Spezialseiten „Gastronomie und Tourmismus“. Darin veröffentlichen wir exklusive Interviews, Berichte und Reportagen, die tiefer gehen, als oberflächliche Meldungen. Die SI Spezialseiten sind als Überdruck konzipiert, sodass sie nicht nur die Abonnenten des SI Magazins erreichen, sondern auch Leser, die auf Messen oder durch individuellen Versand auf die Lektüre aufmerksam werden.

 

Damit sind die SI Spezialseiten nicht nur für Leser interessant, sondern auch für die Zulieferindustrie, etwa für Hersteller von Großküchen, Kassensystemen, Hüttenversorgung oder Bike-Infrastruktur. Zudem richten sich die SI Spezialseiten an Entwickler, Berater und Planer im Tourismus und Destinationsmanagement.