DE
DE
EN

Die neuen Lehrlinge 2018 von DOPPELMAYR sind motiviert und freuen sich schon auf ihre abwechslungsreiche Tätigkeit. Fotos: DOPPELMAYR

Doppelmayr

Actionreicher Start für die 35 neuen Lehrlinge

Bevor es zur Ausbildung in die Lehrwerkstatt geht, können sich die angehenden DOPPELMAYR-Techniker am Golm kennenlernen.

 

Seit Gründung des Unternehmens wird bei Doppelmayr auf die Ausbildung junger Menschen großer Wert gelegt. Dies zeigt sich bereits anhand der Lehrwerkstätten, denn es gab bisher bereits drei solcher Einrichtungen in Wolfurt. Am Standort Hohe Brücke wurde nun eine gänzliche neue Lehrwerkstatt für die fachliche und pädagogische Ausbildung der Lehrlinge eingerichtet.

 

Direkt neben der größten Produktionsstätte des Unternehmens lernen die Lehrlinge alles Wissenswerte über die Metallverarbeitung und Elektrotechnik So sind sie später mit dem nötigen Wissen, welches für den Bau von Seilbahnen nötig ist, ausgestattet.

Der Kennenlerntag bot viel Aufregendes für die angehenden DOPPELMAYR-Mitarbeiter.

Doch bevor die 33 Jungs und zwei Mädchen die abwechslungsreiche Lehrzeit wirklich begannen, verbrachten sie noch einen spannenden Kennenlerntag am Golm. Hier stellten sich die Jugendlichen spielerisch unterschiedlichsten Aktivitäten, welche das Ziel hatten, sich gegenseitig und die verschiedenen Lehrberufe bei DOPPELMAYR etwas näher kennenzulernen. Dies spiegelte bereits das Rotationssystem des Ausbildungsprogrammes der Wolfurter wieder.

 

Denn die Lehrlinge durchlaufen während ihrer Ausbildung die unterschiedlichsten Bereiche und können so herausfinden, was ihnen gefällt und in welchem Feld sie später einmal arbeiten wollen. Diese Talentförderung der DOPPELMAYR-Lehrlinge garantiert den Auszubildenden nicht nur eine spannende und abwechslungsreiche Zeit, sondern auch hervorragende Berufs- und Zukunftschancen im nationalen und internationalen Umfeld. Dadurch ist der Grundstein für eine interessante Karriere beim Weltmarktführer gelegt.