DE
DE
EN

Mithilfe des Bike Clips bringt die Langeggbahn in Sölden seit dem diesjährigen Sommer die Bikes auf den Berg gebracht. Fotos: DOPPELMAYR

Doppelmayr

Bike Clip für Sölden

Nach fast zweijähriger Entwicklung konnte diesen Sommer endlich die Bikeschaukel der Langeggbahn in Betrieb genommen werden.

 

Durch das von der Firma DOPPELMAYR neu entwickelte Transportfahrzeug können die Sommersportler nun ganz einfach mitsamt der Bikes auf den Berg gelangen.

 

Dafür wurde die bestehende Sesselbahn mit 51 Transportfahrzeugen mit Bike Clip bestückt.

Funktion

Die Funktionsweise ist einfach, der Gast geht mit dem Zweirad durch das Drehkreuz und hängt das Bike anschließend mit dem Vorderrad in den Bike Clip des Transportfahrzeuges. Anschließend nimmt er im hinteren Sessel Platz. Bis zu vier Räder können so pro Transportgehänge auf den Berg befördert werden. In der Bergstation wird dieser angehalten, wodurch der Sportler einfach nach vorne gehen, das Bike entnehmen und den Bereich über eine Rampe verlassen kann.

 

So simpel sich die Benutzung jetzt darstellt war die Umsetzung für die Beteiligten nicht. Zum Erbauungszeitpunkt der Langeggbahn im jahr 2000 war weder der Transport von Fußgängern, geschweige denn Radsportlern ein Thema, weshalb einiges an Überlegungsarbeit nötig war, um das neue Konzept erfolgreich umzusetzen. Vor allem das Stehenbleiben des Fahrradsessels in der Bergstation stellte, eine Herausforderung dar.

Das neue System ermöglicht den Bikern ein einfaches und stressfreies Ein- und Aussteigen.

Extremer Downhillspaß

Die adaptierte Langeggbahn kann bis zu 480 Bikes und ebenso viele Personen pro Stunde auf den Berg befördern und oben angekommen wird den Trailfans ein weiteres Highlight geboten. Von der, auf 2.660 Metern gelegenen Bergstation können über 1.200 Höhenmeter bis zur Talstation der Gaislachkogelbahn überwunden werden. Mit etwa dreizehn Kilometern bis zum Zielpunkt ist der Trail im Ötztal einer der längsten im Alpenraum und bietet ein unglaubliches Downhill- Vergnügen.

 

Der landschaftlich reizvolle Pfad ist bereits jetzt ein beliebtes Fotomotiv. Neben der neuen, komfortablen Bergauffahrt können sich die Sportler außerdem über ein weitverzweigtes Bikeareal mit Weitsicht freuen. Denn in Sölden führt mehr als nur ein Weg bergab. Drei Aufstiegshilfen sorgen dafür, dass man sich nicht mehr nur während des Winters für Lift und Abfahrt entscheiden kann.

 

Durch die dadurch entstehende Flexibilität sowie die einfach zu bedienenden Transportfahrzeuge der Firma DOPPELMAYR rechnet man bei den Bergbahnen mit einer positiven Reaktion der Bikecommunity auf die Anlage.

Österreich-Premiere

Der Bike Clip in Sölden ist eine innovative Idee, die bereits vorhandene Infrastruktur am Berg, an den Sommersport anzupassen. Derzeit handelt es sich bei dieser Anlage um die erste dieser Art in Österreich.