DE
DE
EN

Der Yamaha VK professional WORK ist der Robuste unter den Arbeitsschlitten und seit 2018 mit Servolenkung ausgestattet. Fotos: SNOWLAND WALTHER

Snowland Walther

Ein erfolgreiches Jahr für den Yamaha Professional Work

Die Fahrzeuge gehören nicht nur in Sachen Service zu den besten, auch in Punkto Kundenzufriedenheit können sich die Entwickler über viele positive Rückmeldungen freuen. 

 

Der Yamaha Professional WORK oder kurz auch einfach als WORK bezeichnet, basiert auf dem von Yamaha angebotenen VK Professional II. Der VK Professional ist ein robuster und zuverlässiger Arbeitsschlitten. Die Firma Snowland Walther in Deutschland hatte diesem Fahrzeug 2017 extrem viel Entwicklungszeit und Aufwand gewidmet, um das Basisfahrzeug für die speziellen Anforderungen der Kunden vorzubereiten.

 

Nicht nur der Alpine Einsatz im Steilhang, sondern auch Einsätze im Mittelgebirgsraum als Loipen- und Einsatzfahrzeug oder auch Arbeitseinsätze in den Wäldern der Tundra Nordeuropas sollten mit dem WORK abgedeckt werden. Ziel war es, ein vorhandenes Basisfahrzeug mit speziellen Zubehörteilen für die individuellen Anforderungen der Kunden mit einer wiedererkennbaren Optik anbieten zu können.

In der nun zurückliegenden Saison wurden mehrere Fahrzeuge an die Kunden übergeben und ausgiebig genutzt. Parallel dazu hat Snowland Walther die Testfahrzeuge WORK weiter entwickelt und optimiert.

 

Fazit: Der Yamaha Professional WORK ist bereit für die Ansprüche der Kunden. In Sachen Service kann Snowland Walther nach 3000 gefahrenen Kilometern nur positive Eindrücke an die Kunden weitergeben. Überzeugt haben vor allem die Verarbeitung und die geringen Servicekosten am Basisfahrzeug. Hier zeigt sich die stetige Optimierung und Verbesserung der VK Modelle durch den Hersteller Yamaha.

Die wichtigsten Merkmale im Überblick

 

Jeder Schalter hat seinen Platz im Armaturenbrett des WORK (siehe Bild links). Der Yamaha Professional WORK bietet in der neuen Saison 2018/2019 ein noch weiteres Angebot als zuvor, wie etwa einen stabilen Frontbügel mit zusätzlicher Antiüberrollfunktion. (siehe Bild rechts).

Die von Snowland Walther optimierte Version WORK bietet zudem viele Sonderlösungen für Kunden: Aufnahmepunkte für Zubehör und einen besonders stabilen Frontrahmen. Weiterhin wurde für die kommende Saison 2018/19 das Zubehörangebot für Snowmobile erweitert. Verfügbar für die neue Saison sind Anforderungen der Kunden mit einer wiedererkennbaren Optik anbieten zu können. In der nun zurückliegenden Saison wurden mehrere Fahrzeuge an die Kunden übergeben und ausgiebig genutzt.

 

Parallel dazu hat Snowland Walther die Testfahrzeuge WORK weiter entwickelt und optimiert. Fazit: Der Yamaha Professional WORK ist bereit für die Ansprüche der Kunden. In Sachen Service kann Snowland Walther nach 3000 gefahrenen Kilometern nur positive Eindrücke an die Kunden weitergeben. Überzeugt haben vor allem die Verarbeitung und die geringen Servicekosten am Basisfahrzeug.

 

Hier zeigt sich die stetige Optimierung und Verbesserung der VK Modelle durch den Hersteller Yamaha. u.a. stabile Lastenschlitten, LED-Beleuchtungssets für Lastenschlitten, Loipenoptimierer, Spurplatten, aber auch Spezialaufnahmen für Verletzte im Rettungsbereich mit Niveauregulierung. Bei Interesse können die Fahrzeuge selbst getest werden und auch eine Vorführung in einem Skigebiet ist nach Absprache mit dem Entwicklerteam möglich. Detaillierte Informationen können außerdem von Yamaha Snowmobile Händlern vor Ort erhalten werden. Unter kmw@snowland-walther.de können Fragen auch direkt an das Entwicklerteam von SNOWLAND WALTHER gerichtet werden. tm