DE
DE
EN

Foto: Hauser-Kaibling

Hauser-Kaibling: Neues Premium-Resort

Kürzlich erfolgte in Haus im Ennstal der Spatenstich für den Bau des „Bergresort Hauser Kaibling“. Die exklusive Ferienanlage mit 36 Premium-Chalets und 30 Suiten in direkter Lage an der Prenner-Talabfahrt wird ein neues Landmark für die Region.

 

Mit dem Resort im High-end-Bereich positionieren sich die Marktgemeinde Haus und der Hauser Kaibling einmal mehr als Qualitätsadresse in der Region Schladming-Dachstein. Das gesamte Projektvolumen beläuft sich auf über 51 Millionen Euro.

 

Die einem Alpendorf nachempfundene Premium-Anlage umfasst insgesamt 66 Einheiten - von luxuriösen Appartement-Suiten mit mehreren Schlafzimmern bis hin zu großzügigen Villen.

 

Jedes Objekt verfügt über einen privaten Wellness-Bereich mit finnischer Sauna sowie einen eigenen Pool, was dem „Bergresort Hauser Kaibling“ eine herausragende Stellung unter den Ferienanlagen im Alpenraum sichert. Ausgezeichnet ist auch die Lage des Resorts direkt neben der Prenner-Talabfahrt, die den Gästen ein bequemes Ski-in/Ski-out ermöglicht.

In Betrieb gehen wird das „Bergresort Hauser Kaibling“ in der Wintersaison 2019/20. Der Geschäftsführer der Bergbahnen am Hauser Kaibling, Arthur Moser, begrüßt die Neuansiedelung: „Das Feriendorf und seine Gäste werden die Bergbahnen in die Lage versetzen, weiter zu investieren und auch Großprojekte in Angriff nehmen zu können. Immerhin steigt die Bettenanzahl in unserem direkten Einzugsgebiet um mehr als 12 Prozent.“