Bartholet präsentiert Ropetaxi

Getreu dem Motto „Gemeinsam gestalten wir die Mobilität von Morgen“ präsentierte die BARTHOLET Maschinenbau AG aus Flums an der diesjährigen InnoTrans im Einsatzbereich Seilbahnen die Weltneuheit ROPETAXI, welches mit spezifischen Vorteilen neue Möglichkeiten in der städtischen Verkehrserschließung bietet.

Mit dieser speziellen Betriebsform einer kuppelbaren Einseil-Umlaufbahn ermöglicht BARTHOLET einen Betrieb „onDemand“ sowie dem Anfahren von verzweigten Streckennetzen mit der Wahl einer direkten Zielankunft ohne Umsteigen der Fahrgäste.

Der Schweizer Hersteller erreicht dies über autonom fahrende Kabinen innerhalb der Stationen durch separate, batteriegespeiste eMotion Antriebe im Klemmenbereich.

Der Fahrgast kann vor dem Einstieg das gewünschte Endziel per Knopfdruck an der Destinationssäule wählen und dies ermöglicht dadurch eine ungehinderte Fahrt ohne Umsteigen direkt ans Ziel.

Ein Highlight von ROPETAXI

 für die Nutzung im urbanen Seilbahnverkehr sind die Panorama Kabinen Design by Porsche Design Studio.

Elegantes Design

Die integrierte und intelligente Personenzuteilung mit Anzeige regelt dabei den Einstieg in die stehende Gondel innerhalb der Stationen. Ein Highlight von ROPETAXI für die Nutzung im urbanen Seilbahnverkehr sind die Panorama Kabinen Design by Porsche Design Studio.

Die elegante und zeitlose Kabine bietet einen Panoramablick mit eindrücklichem Raumgefühl sowie einem großen Fahrkomfort. Die Ausstattung der Kabinen kann vom Betreiber selbst angepasst werden, sodass sie den jeweiligen individuellen Bedürfnissen und Gegebenheiten eines Gebietes gerecht wird.

Das übersichtliche Leitsystem in den Stationen, gepaart mit der Abtrennung des Zutrittsbereiches von der Durchfahrtstelle anderer Kabinen, verwandelt das Eintreten in ein entspanntes Erlebnis frei von Hektik. Die Kabinen stehen beim Ein- und Aussteigen komplett still, sodass ohne Probleme zugestiegen werden kann.

Innotrans

Das ROPETAXI wurde auf der internationalen Leitmesse für Verkehrstechnik vorgestellt.

Dadurch bietet der Zutrittsbereich ein hohes Maß an Barrierefreiheit und ein beinahe unbegrenztes Potenzial an Komfort. Noch weniger Energieverbrauch Eine Seilbahn ist aufgrund ihrer langen Lebensdauer und den geringeren CO2-Emissionen bereits eines der um-weltfreundlichsten Transportmittel der Welt.

Die neue Technologie ROPE-TAXI zeichnet sich zudem durch einen geringeren Energieverbrauch im Ver-gleich zu anderen Seilbahnsystemen aus.
Da die Kabinen nur dann in Be-wegung sind, wenn Gäste das System benutzen, können unnötige, energie-verbrauchende Leerfahrten vermieden werden.

Dadurch werden auch Betriebs- und Unterhaltskosten massiv reduziert.

Greenstyle-Philosophie

Das neue innovative Mobilitätskonzept ROPETAXI ist ein weiteres Bekenntnis zur „Greenstyle“-Philosophie und zeigt die grüne Zukunft von Verkehr und Transport, so auch für Projekte im eng bebauten städtischen Umfeld mit hohem Komfort sowie maximaler Umweltverträglichkeit.

Bei einer nachhaltigen Mobilität lassen sich selbst bei anspruchsvoller Topographie mit einfach zu realisieren-den Streckennetzen ganze Stadtteile wirkungsvoll erschließen, auch in direkter Anbindung an hochfrequentierte ÖV-Knotenpunkte wie S- oder U-Bahnhöfe.

Weltweit versinken große Städte täglich im Verkehrschaos. Seilbahnen alleine können das Stauproblem nicht lösen, jedoch sind urbane Seilbahnkonzepte weltweit auf dem Vormarsch. Clever eingesetzt, bieten Seil-bahnen diverse Vorteile gegenüber konventionellen Nahverkehrsmitteln.

Dabei konkurrieren sie nicht mit Straße oder Schiene, ergänzen diese aber sinnvoll und können relativ einfach in den vorhandenen öffentlichen Personennahverkehr eingebunden werden.

Für zukünftige verkehrspolitische Masterpläne der Städte sollte der Einsatz von Seilbahnen in jedem Fall geprüft werden.