Stadt

Seilbahnen als Transportmittel für Menschen, Waren und Güter im urbanem Raum

Wer geht mit dem Verkehr wie um?

SI Urban 2/2020, Stadt|

Die Urbanisierung ist weltweit voll im Gange und wird sich auch in den nächsten Jahren nicht wandeln. 2050, so prognostizieren die Vereinten Nationen, leben fast 70 Prozent der Weltbevölkerung im urbanisierten Lebensraum. Ein solcher Trend zum Leben in Städten erfordert viel planerisches Geschick. Besonders beim Verkehrsmanagement gehen viele Länder ihren eigenen Weg.

1. Deutscher Seilbahntag #urban

SI Urban 2/2020, Special-Urban, Stadt|

Die Mobilitätswende zwingt die Gesellschaft über den bekannten Tellerrand hinauszusehen und noch unbeschrittene Wege zu gehen. Im Zuge des 1. Deutschen Seilbahntages #urban wird sich mit der Frage beschäftigt, ob urbane Seilbahnsysteme auch in Deutschland sinnvoll eingesetzt werden können und welche Chancen und Herausforderungen mit diesen Systemen in den urbanen Räumen einhergehen.

1. Deutscher Seilbahntag #urban

SI Urban 2/2020, SI-Urban, Stadt|

Ein bisher in Deutschland kaum beachteter Potenzialraum für den (öffentlichen) Verkehr stellt die Plus-Eins-Ebene oberhalb des terrestrischen Niveaus dar. Aufgrund dichter Bebauung, Verkehrschaos und mangelhaftem öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) ist dieser Potenzialraum insbesondere in vielen Städten Südamerikas mit urbanen Seilbahnen erschlossen worden und würde auch für die Verkehrsansprüche in Europa einige Vorteile mit sich bringen

Nach oben