DE
DE
EN

Die Messe Prowinter geht im April in die nächste Runde. Foto: MARCO PARISI

Prowinter 2018

Vom Messeplatz zur Ideenplattform

Prowinter, die Fachmesse für Branchenexperten in den Bereichen Schnee, Verleih und Aufstiegsanlagen, findet vom 10. bis 12. April 2018 statt: Ein Treffpunkt zum Abschluss des Winters, der mit dem Riesentorlauf in Sölden eröffnet wird.

 

Prowinter ist weit mehr als eine Messe. Die Fachmesse, bei der sich alles rund um die Themen Schnee, Skifahren und Aufstiegshilfen dreht, hat sich längst als Plattform etabliert und gibt zudem seit 2016 mit einem eigenen Startup Village der Produktinnovation und Zukunft großen Raum. Prowinter ist ein Treffpunkt für Vereine, Skilehrer und Skiclubs und die Inhaber und Betreiber der vielen Fachgeschäfte. Auch Betreiber von Aufstiegsanlagen bringen sich auf den neuesten Stand zum Thema Infrastruktur und Zukunftslösungen für den Sommerbetrieb.

Nächste Runde für die Messe

Diversifikation und Innovation sind die Schlagwörter, wenn es darum geht, die Erwartungen der Kunden zu erfüllen: Klimatisch bedingte Veränderungen etwa stellen die Tourismusdestinationen in der Alpenregion vor neue Herausforderungen, der Gast will schließlich auch ohne Schnee bestens betreut und unterhalten werden. Vor diesem Hintergrund ist es besonders wichtig, bestmöglich informiert zu sein, damit man schnell die richtigen Entscheidungen treffen kann.

 

Auch deshalb setzt Messe Bozen weiter auf Prowinter LAB, der Beobachtungsstelle für den Verleih, die sich zur Aufgabe gemacht haben, die aktuelle Situation des Verleihs im Bereich Sportgeräte zu analysieren, damit Entscheidungen auf objektiven Daten und Fakten basierend getroffen werden können.

 

Das Prowinter Forum im Herzen der Messehalle ist außerdem die perfekte Bühne, um Bilanz der Rennsaison zu ziehen und herausragende Leistungen zu ehren, vom erfolgreichen Spitzensportler des italienischen Wintersportverbandes FISI bis zum aufstrebenden Nachwuchstalent.

Sommer wird sorgfältig beobachet

„Wir legen großen Wert darauf, mit Prowinter eine Messe anzubieten, die auf die Bedürfnisse des gesamten Wintersport zugeschnitten ist“, erklärt Geraldine Coccagna, Exhibition Manager von Prowinter. „Gleichzeitig verfolgen wir die Entwicklung des Sommertourismus am Berg sehr aufmerksam. Natürlich spielt dabei die rasante Verbreitung des E-Bikes eine Rolle. 2018 wird das Angebot außerdem von Alpitec komplettiert: In dem B2B-Sektor für Bergtechnologien dreht sich alles um alpine Infrastrukturen, von den Aufstiegsanlagen über die Schneeerzeugung und Pistenfahrzeuge bis zu verschiedenstem Zubehör für Skiresorts.