DE
DE
EN

Im ersten Sarnierungsschritt im Jahr 2015 lieferte VON ROTZ & WIEDEMAR eine Spezialkabine, die zwei Türen besitzt: Eine seitliche Schiebetüre, sowie eine bergseitige zweiflüglige Türe. Diese dient dazu, den Schnee wegzuschaufeln, der sich im Einfahrtstunnel der im Fels positionierten Bergstation befindet

VON ROTZ & WIEDEMAR

SPEZIAL - SANIERUNG

Spezielle Orte erfordern meist spezielle Seilbahnen - und diese müssen wiederum speziell saniert werden. So ist es auch bei der Fionnay-Louvie-Bahn im Kanton Wallis (Schweiz).

 

Die einspurige Pendelbahn verbindet seit 1961 das Tal Val de Bagnes mit dem Wasserschloss des Kraftwerks Louvie und wird zurzeit vom Schweizer Spezialseilbahnhersteller VON ROTZ & WIEDEMAR aufwendig saniert - mit Lösungen abseits der Stange.

 

Denn die Fionnay-Louvie-Bahn hat einige Besonderheiten: So befindet sich die Bergstation in einem Tunnel, die Platzverhältnisse sind daher sehr stark eingeschränkt. Zudem sind beide Stützen mit Zwischenausstiegen ausgestattet, während die Talstation eine spezielle Bucht aufweist. Die einspurige Pendelbahn dient als Zugang zum Wasserschloss und gewährleistet damit ein schnelles und wetterunabhängiges Beseitigen von Störungen innerhalb des Kraftwerks.

AUTOMATISCHE HALTEPUNKTE

Um diese so wichtige Verbindung nun bestmöglich zu sichern und zu modernisieren, ließ sich VON ROTZ & WIEDEMAR einiges einfallen. Die Schweizer Firma installierte einen neuen Antrieb inklusive Bremshydraulik, der die Fionnay-Louvie- Bahn künftig mit 55 Kilowatt antreibt. Zudem montierten die Mitarbeiter sechs neue Umlenkräder in der Bergstation.

 

Die Rollenbatterien der beiden Stützen wurden ebenso erneuert, wie das Telecom- Seil. Zusätzlich revisierte die Firma VON ROTZ & WIEDEMAR die Spannräder und das Spannseil für die Tragseilspannung.

 

Für mehr Sicherheit sorgt künftig ein Fangnetz an Stütze 1. Außerdem installierten die Mitarbeiter eine neue Seilbahnsteuerung der FREY AG STANS.Diese setzt automatisch zwei spezielle Haltepunkte an den Stützen 1 und 2, da dort bereits seit 1961 Podeste für den Zwischenausstieg montiert sind

SPEZIAL - KABINE BEREITS 2015 GELIEFERT

All diese Sanierungsschritte sind Teil eines Modernisierungskonzeptes, das bereits 2015 seinen Anfang nahm. Damals lieferte VON ROTZ & WIEDEMAR eine Spezial-Kabine für sechs Personen oder 480 Kilogramm Nutzlast - inklusive Hänger und Laufwerk (siehe Si2/2015). Die Kabine wurde extra für die Verhältnisse vor Ort konzipiert und verfügt über ein Stahlrohrskelett, das feuerverzinkt und mit Aluminium verblecht ist.

 

Sie hat zwei Türen: eine seitliche Schiebetüre - und eine bergseitige, zweiflüglige Türe. Der Hänger besitzt ein geschlossenes Tragrohr, das sechsrollige Laufwerk, ist fangbremslos ist mit zwei gefederten Klemmen ausgerüstet, welche mit dem endlos gespleißten Zugseil verbunden sind.

TECHNISCHE DATEN :

PB FIONNAY LOUVIE

VON ROTZ & WIEDEMAR installierten einen neuen Antrieb inklusive Bremshydraulik

Sechs neue Umlenkräder wurden in der Bergstation montiert. Fotos: VON ROTZ & WIEDEMAR

VON ROTZ & WIEDEMAR erneuerte auch die Rollenbatterien beider Stützen.