DE
DE
EN

Der Lintrac (oben) und der Unitrac (unten) sind die Highlights auf der INTERALPIN. Fotos: LINDNER

Lindner:

Lintrac und Unitrac

Besucher bekommen auf der INTERALPIN alle Infos zum Lintrac als Loipenspurgerät und zum Unitrac 112 LDrive in der Seilbahnausführung.

 

 

Anfang Mai wird Innsbruck wieder zum Nabel der internationalen Seilbahnbranche. Dann öffnet die INTERALPIN auf der Messe Innsbruck ihre Pforten.

 

Eine besondere Innovation zeigt der Tiroler Fahrzeughersteller LINDNER gemeinsam mit dem Pistentechnikspezialisten MÜLLER: den Lintrac als Loipenspurgerät.

 

Mit dem neuen Spezial-Lintrac bietet LINDNER einen optimalen Traktor für die Pflege von Loipen und Wanderwegen in der kalten Jahreszeit.

 

Mit dem 12-Wege-Räumschild und der Nachlauf-Fräse können die Wege für die Wanderer geräumt und präpariert werden.

Ergänzt um zwei Druckplatten, ist diese Gerätekombination als ideales Spurgerät für Langlaufloipen einsetzbar.

 

Der stufenlose Lintrac ist seit kurzem außerdem mit Gummi-Raupenfahrwerk verfügbar, durch die 4-Rad-Lenkung bleibt die Wendigkeit erhalten – damit steht der perfekten Loipenpräparierung nichts mehr im Wege.

 

Ausgestellt wird der Lintrac als Loipenspurgerät auf dem Stand des Partnerunternehmens MÜLLER Fahrzeugtechnik, alle Infos gibt es auch beim LINDNER-Stand (beide in Halle C.1).

Unitrac für Seilbahnprofis

Das zweite Fahrzeug, das LINDNER auf der INTERALPIN zeigt, ist der Unitrac 112 LDrive mit zahlreichen Highlights für Seilbahnprofis.

 

So verfügt der Transporter über einen leistungsstarken Kran mit Fernbedienung.

 

Der Unitrac 112 LDrive ist der erste LINDNER-Transporter mit ZFStufenlostechnologie.

 

Die Nutzlast des Transporters beträgt sechs Tonnen. Die 4-Rad-Lenkung gewährleistet überdurchschnittliche Wendigkeit.

 

Aktuell sind europaweit über 3.000 Unitrac- Transporter von LINDNER im Einsatz, viele davon bei Seilbahnunternehmen.

 

Ihre Stärken spielen die Fahrzeuge ganzjährig aus – von der Schneeräumung bis zu Transportarbeiten.

Über Lindner

Das Tiroler Familienunternehmen LINDNER produziert Traktoren und Transporter für die alpine Berg- und Grünlandwirtschaft, die Kulturlandwirtschaft, Seilbahnen und den Kommunalbereich.

 

Jährlich verlassen rund 1.200 Modelle der Marken Geotrac, Lintrac und Unitrac das Werk in Kundl.

 

LINDNER beschäftigt 230 Mitarbeiter, die Exportquote liegt bei 55 Prozent.

 

LINDNER im Internet: lindner-traktoren.at