DE
DE
EN

Freuen sich über den Titel (v.l.): Tochter Christina, Gattin Gertrud, Roderich Urschler und Tochter Julia mit Enkel Arthur. Foto: WKO

MND: Roderich Urschler wird Kommerzialrat

1970 begann Roderich Urschler seine berufliche Laufbahn im elterlichen Großhandelsunternehmen. Heute gilt der Innsbrucker mit seinem Fachwissen in der Beschneiungstechnologie als „Österreichischer Schnee- und Lawinenpionier“. Wirtschaftskammer-Präsident Jürgen Bodenseer überreichte ihm daher kürzlich den Titel „Kommerzialrat“.

 

Im Jahr 1982 gründete Urschler die MND Austria, damals noch als Interfab Snowbusiness GmbH bekannt. Mit der Markteinführung von vollautomatischen Hochdruckbeschneiungen und dem Verkauf von über 6.000 Schneelanzen im Jahr 1988 wurde Roderich Urschler zum Pionier der vollautomatischen flächendeckenden Beschneiung und Marktführer mittels Lanzen-Technologie in Österreich.

 

Seit 1990 ist er Ausschussmitglied im Außenhandelsgremium der Tiroler Wirtschaftskammer und liefert in der Exportwirtschaft immer wieder positive Impulse. Im Jahr 2005 übernahm Urschler die Mehrheitsanteile des Skigebiets „Afriski“ im Königreich Lesotho. Mithilfe des Ausbaus der technischen Infrastuktur wurde es zum größten Tourismusbetrieb in Lesotho.