DE
DE
EN

Maschinist Josef Schernthaner pflegt seine Pistenraupe mit Fin Super von INTERFLON. Fotos: SI/Surrer

Interflon am Wildkogel

Schmierstoffe für alles

Das Skigebiet Wildkogel schmiert bereits Seilklemmen, Pistenfahrzeuge und Beschneiungsanlagen mit Produkten von INTERFLON. Das Ziel: INTERFLON soll bald alles pflegen.

 

Mit „Willkommen Wildkogel – Die Arena“ wirbt das Skigebiet Neukirchen am Großvenediger und Bramberg am Wildkogel (Salzburger Land) um Familien aus nah und fern.

 

Damit der Betrieb im Sommer wie im Winter reibungslos abläuft, pflegen die Bergbahnen Wildkogel ihre Infrastruktur mit Schmierstoffen von INTERFLON. „Mit Food Grease LT 2 schmieren wir die Klemmen unserer 6er-Einseilumlaufbahn und unseren beiden 4er-Sesselbahnen.

 

Das Spray Fin Super verwenden wir hingegen für Kabinen, Pistenfahrzeuge und Beschneiungsanlagen“, berichtet Betriebsleiter Helmut Bacher.

Seit Oktober 2017 ist der 46-Jährige für Bergbahnen Wildkogel als Betriebsleiter tätig. Schon sein Vorgänger Herbert Nill vertraute auf INTERFLON-Produkte und auch Bacher ist ein langjähriger Fan des Herstellers INTERFLON: „Während ich als Seilbahner in Schladming und als Monteur bei DOPPELMAYR tätig war,habe ich Produkte von INTERFLON kennen und schätzen gelernt“.

 

Auch die Lektüre des SI Magazins habe ihn immer wieder in seiner Entscheidung für INTERFLON bestätigt. Zwar gebe es – oberflächig betrachtet – günstigere Schmiermittel, doch würde sich deren Einsatz bald rächen. „Wenn ich korrodierte Bolzen ersetzen muss, stehen Kosten und Arbeitseinsatz in keinem Verhältnis mehr zu den Kosten vermeintlich günstigerer Schmierstoffe“, sagt Bacher.

 

Helmut Bacher

Betriebsleiter Wildkogelbahn

„Die Schmierstoffe von INTERFLON haben mich durch meine Karriere hinweg begleitet. Meine langjährigen Erfahrungswerte zeigen, dass INTERFLON die besten Produkte anbietet. Der Schmierfilm reißt nicht ab, es dringt kein Wasser ein und der Umweltschutz wird gewährleistet. Selbst bei Extremtemperaturen können die Reibwerte stabil gehalten werden. Mein Ziel ist daher klar: Ich will alles im Skigebiet mit INTERFLON schmieren!“

Unter den wachsamen Augen von Betriebsleiter Helmut Bacher schmiert Maschinist Daniel Innerhofer die Klemmen der Seilbahn.

Er vertraue aufgrund seiner langjährigen Erfahrung dagegen lieber auf INTERFLON. Denn anders als bei Konkurrenzprodukten reißt der Schmierfilm bei den INTERFLON-Produkten nicht ab und verhindert so das Eindringen von Wasser.

 

Zudem ist das hochqualitative Fett umweltfreundlich und funktioniert selbst bei Extremtemperaturen bestens. „Wir hatten im vergangenen Jahr Temperaturen zwischen minus und plus 30 Grad. Trotzdem war die Schmierung immer zu 100 Prozent gegeben“, bestätigt Bacher. Zudem bleiben die Reibwerte der geschmierten Teile stets stabil.

50 Kilo Schmierstoff im Jahr

Neben den Seilbahnklemmen verwenden Bacher und sein sechsköpfiges Serviceteam Food Grease LT2 auch für die Schmierstellen an den Kabinen und Sesseln. 10 bis 12 Kilogramm Food Grease LT2 brauchen sie pro Jahr, die Menge schwankt mit den Wartungsintervallen der drei Seilbahnen. Das Mehrzweckfett mit MicPol® dient zur Schmierung und Abdichtung von thermisch hoch belasteten Wälz- und Gleitlagern und anderen Teilen, die erschwerten Betriebsbedingungen ausgesetzt sind und Notlaufeigenschaften erfordern. Mit Food Grease LT2 können alle Maschinenteile in sauberer Umgebung, wie Kugel-, Roll-, Gleitlager, Zahnkränze, Gleitbahnen und Zahnräder gepflegt werden.

Maschinist Daniel Innerhofer nutzt das Food Grease LT2 auch für die Schmierstellen von Kabinen.

Spray mit vielen Eigenschaften

Das Spray Fin Super nutzen die Mitarbeiter der Bergbahnen Wildkogel für Schmierstellen und Dichtungen von Kabinen, zwölf Pistenfahrzeugen und 264 Beschneiungsanlagen. „Dazu benötigen wir im Schnitt 24 Dosen pro Jahr“, sagt Bacher. Das hochwirksame Trockenschmieröl und Pflegemittel mit MicPol® ist in in einer handlichen Sprühdose verpackt.

 

Es bildet auf der Oberfläche einen sauberen und trockenen, stark haftenden Schmierfilm, der extrem wasser- und schmutzabweisend ist. Fin Super kann als Trockenschmiermittel, Rostlöser, Kontaktspray, Korrosionsschutz, Silikonspray, Kriechöl, Kettenspray, Schneidöl und Reiniger eingesetzt werden. Der Universalschmierstoff bietet also Verschleißschutz, Druckbeständigkeit, Korrosionsschutz und Anwendungen an unzugänglichen Stellen.

 

Zudem reinigt und schmiert Fin Super fast alle Maschinenteile, inklusive Antriebsketten, Führungen, Nylonbuchsen, Bowdenzüge, Fensterführungen, Seilzüge, Schlösser, Draht- und Stahlseile. Zudem dient das Spray als Rostschutz und Gleitmittel an Maschinentischen und Türgummis, sowie zum Lösen von festgefressenen Schrauben.

Interflon Food Greaste LT2

• Zuverlässiger Schutz vor Korrosion und Verschleiß

• Universell einsetzbar bei Hoch- und Tieftemperaturen

• Wasserabweisend; Sehr gutes Abdichtvermögen

• sehr hohe Oxidations- und Alterungsbeständigkeit

• Geeignet fur alle Witterungseinflüsse, wie Regen, Schnee, Hitze und Kälte

• Greift Kunststoffe nicht an

Interflon Fin Super

• Trockene, saubere Schmierung

• Hohen Verschleißschutz bei sehr langer Standzeit

• Weist Schmutz ab

• Guter Korrosionsschutz und rostlösende Eigenschaften

• Stark wasserabweisend

• Gute reinigende Eigenschaften

• Sehr gute Kriecheigenschaften für unzugängliche Stellen

• Verhindert das Anfrieren beweglicher Teile

Rechtliche Hürden

Angesichts der vielen Anwendungsmöglichkeiten beider Schmierstoffe würde Bacher gerne komplett auf INTERFLON umstellen, und alle Teile des Skigebiets mit den Produkten des österreichischen Herstellers schmieren, welche entsprechend gepflegt werden müssen. „Noch machen uns aber die Wartungsanleitungen der Hersteller einen Strich durch die Rechnung. Aufgrund von Haftungs- und Gewährleistungsregeln dürfen wir noch nicht überall INTERFLON-Schmierstoffe einsetzen.

 

Wir sind jedoch an der Sache dran“, berichtet der Betriebsleiter. Bis dahin freut sich Bacher weiterhin über den Service von INTERFLON, den er als „gewaltig gut“ bezeichnet. Innerhalb von 24 Stunden werde alles geliefert, was er brauche. Selbst Sonderwünsche und -mengen seien kein Problem. ts