DE
DE
EN

Die Montage der Talstation in Gstaad verlief erfolgreich. Foto: Manuel Grossmann

Bartholet

Premiumqualität für die Schweiz

Was haben der Gstaader Hausberg Eggli, der Maschgenkamm und das Brüggerhorn gemeinsam? – Alle drei Schweizer Berge können ab diesem Winter noch einfacher, schneller und komfortabler erreicht werden und das dank Seilbahnen der Firma BARTHOLET.

Viele Teile konnten auf dem Schienenweg bis kurz vor den Bestimmungsort gebracht werden.

10er Gondelbahn für Gstaad

Mit der kommenden Wintersaison macht man am Eggli einen großen Schritt nach vorne. Die neue Gondelbahn ist 1.500 Meter lang und bewältigt die 500 Höhenmeter in unter fünf Minuten. Damit konnte nicht nur die Kapazität erhöht werden, sondern massgeblich durch die Luxusausstattung der Gondeln der Komfort beim Aufstieg.

 

Die Kabinen, designt bei „Design by Porsche Design Studio“, bieten 10 Personen Platz. Damit handelt es sich nach Narvik (Norwegen) bereits um die zweite 10er Gondelbahn von BARTHOLET. Nicht erst die fertige Anlage wird ein Hingucker für die Gäste, bereits der Bau lockte einige Schaulustige an.

 

Denn die 11 Stützen, welche für den Betrieb nötig sind, wurden mithilfe des KAMOV Schwerlasthelikopters eingeflogen. Nach dem Bau der Stationen, der Stützen und der Montierung der Rollenbatterien folgte noch der Seilzug.

 

Die Anlage wird mit 20 luxuriösen Gondeln ausgestattet und befördert 1.200 Personen in der Stunde. Die Gondeln zeichnen sich durch Sicherheits- Verbund-Gläser und ein großzügiges Interieur-Design samt Sitzbänken, Einsprechvorrichtung, WLAN-Ausstattung wie auch eine Innen- und Außenbeleuchtung aus. Die dafür benötigte Batterie wird jeweils im Boden der Gondel eingebaut.

Die Stütze wird montiert. Fotos: BARTHOLET

Volles Erlebnis in der halben Zeit

In Zukunft benötigt man nur noch halb so lange, um vom Flumserberg Tannenboden auf den Maschgenkamm zu kommen. Lediglich zehn Minuten soll die Fahrt auf der 3,2 Kilometer langen Gondelbahn von BARTHOLET dauern.

 

Beim Bau kamen auch die neu entwickelten Einhängevorrichtungen des Schweizer Unternehmens zum Einsatz. Dadurch wurde die Montage der Rollenbatterien mit dem Helikopter deutlich erleichtert, sodass diese gemeinsam mit den Stützen in nur zwei Tagen aufgestellt werden konnten.

 

Die Bahn, ausgestattet mit 105 Gondeln, verfügt über eine Transportleistung von 2.400 Personen in der Stunde. Im Rahmen der Swissartexpo wurde eine Gondel ganz besonders gestaltet. Das Künstlerkollektiv RatAess aus dem Voralberg eröffnet durch diverse Spiegelelemente eine völlig neue Perspektive auf die Gondel. Die „Kunstgondel“ wird ab diesem Winter ebenfalls ihre Runden auf den Maschgenkamm drehen.

Komfortabel auf 2.447 Meter

42 neue edle Sessel in der Premium-Ausführung „Design by Porsche Design Studio“ bringen ab Dezember innerhalb von fünf Minuten 1.600 Passagiere pro Stunde auf den Aroser Berg.

 

Ausgerüstet mit Hauben und komfortablen gepolsterten Sitzen, ersetzt die neue 6er-Sesselbahn mit einer Länge von 1.287 Metern die älteste Sesselbahn der Bergbahnen am Entspannungsberg.

 

Dank einer speziellen Vorrichtung wird die Anlage für den Winter- und Sommersportler gleichermaßen nutzbar sein. Eine spezielle Vorrichtung erlaubt auch den Biketransport. Die Nachtfahrtauglichkeit ermöglicht neben dem normalen Betrieb auch Fahrten am Abend oder in der Nacht.

Technische Daten

Gstaad-Eggli kuppelbare 10er Gondelbahn

  • Förderleistung 1.200 P/h
  • Fahrgeschwindigkeit 5 m/s
  • Anzahl der Fahzeuge 20
  • Fassungsraum Gondel 10
  • Höhe Talstation 1.046 m
  • Höhe Bergstation 1.562 m
  • Höhenunterschied 515 m
  • Schräge Bahnlänge 1.463 m
  • Fahrzeit 4,53 min
  • Stützen 11
  • Antrieb 418,1 kW
  • Seil 52 mm

Technische Daten

Flumserberg-Maschgenkamm kuppelbare 8er Gondelbahn

  • Förderleistung 2.400 P/h
  • Fahrgeschwindigkeit 6 m/s
  • Anzahl der Fahzeuge 105
  • Fassungsraum Gondel 8
  • Höhe Talstation 1.397 m
  • Höhe Bergstation 2.015 m
  • Höhenunterschied 618 m
  • Schräge Bahnlänge 3.223 m
  • Fahrzeit 10,26 min
  • Stützen 20
  • Antrieb 791,4 kW
  • Seil 53 mm

Technische Daten

Arosa-Brüggerhorn kuppelbare 6er Sesselbahn

  • Förderleistung 1.600 P/h
  • Fahrgeschwindigkeit 5 m/s
  • Anzahl der Fahzeuge 42
  • Fassungsraum Sessel 6
  • Höhe Talstation 2.015 m
  • Höhe Bergstation 2.447 m
  • Höhenunterschied 432 m
  • Schräge Bahnlänge 1.287 m
  • Fahrzeit 4,41 min
  • Stützen 11
  • Antrieb 394,7 kW
  • Seil 46 mm